Sonntag, Mai 19, 2024

Antioxidative Wirkung von Vitamin C gegen Arthrose und freie Radikale

Vitamin C ist sehr gut verträglich, kostet wenig und beeinflusst die Behandlung der Arthrose mit seiner antioxidativen Wirkung positiv.

Vitamin C ist nicht nur gut verträglich und kostengünstig, es kann auch durch seine antioxidativen Eigenschaften die Behandlung von Arthrose positiv beeinflussen. Wobei man Vitamin C sowohl als Ergänzungsmittel allein oder in Kombination mit anderen Medikamenten zur Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten für Arthrose einsetzen kann. Wenngleich die Forschung zum Einsatz von Vitamin C und dessen therapeutisches Potenzial bei Arthrose in der Verlangsamung des Krankheitsverlaufs und in der Prävention zeigt, sind die Ergebnisse bisher gemischt und diskussionswürdig.

 

Vitamin C als Prävention von Arthrose

Einerseits deuten viele Studien, sowohl im Tiermodell als auch beim Menschen, darauf hin, dass eine Ergänzung mit Vitamin C bei der Prävention von Arthrose nützlich sein könnte. Andererseits gibt es auch Studien, die nahelegen, dass zu hohe Dosen von Vitamin C negative Auswirkungen haben können. Dennoch ist eine direkte Übertragung der Tiermodell-Ergebnisse auf den Menschen nicht immer möglich.

Zukünftige, insbesondere doppelblinde, randomisierte Kontrollstudien am Menschen sind notwendig, um die Wirksamkeit und die optimale Dosis von Vitamin C in der Behandlung der Arthrose festzustellen und dessen antioxidative Effekte optimal zu nutzen.

Untersuchungen, wie die der Framingham-Studie, weisen darauf hin, dass regelmäßige Vitamin C-Aufnahme die Schwere von Knieschmerzen reduzieren und das Fortschreiten der Arthrose im Knie verlangsamen kann. Das führt schließlich zu einer Verminderung der Schmerzepisoden. Allerdings bleibt Bewegung ein zentraler Bestandteil der Arthrosetherapie.

 

Einschränkungen im Alltag

Menschen mit Arthrose erfahren oft Schmerzen und Steifheit, was tägliche Aktivitäten erschwert und zu einer allgemeinen Schwächung sowie psychischen Belastungen führt. Diese Zustände tragen zu wirtschaftlichen Belastungen für die Betroffenen und das Gesundheitssystem bei, vor allem angesichts einer alternden Bevölkerung und der zunehmenden Häufigkeit von Fettleibigkeit.

Die erwartete Zunahme von Arthrose in den kommenden Jahren wird durch einen ungesunden Lebensstil, der Fettleibigkeit und Bewegungsmangel fördert, weiter begünstigt. Diese Faktoren zählen zu den Hauptursachen von Arthrose.

Mit zunehmendem Alter treten biologische Veränderungen auf, die die Entstehung von Arthrose begünstigen können. So reagieren Knorpelzellen weniger auf reparative Wachstumsfaktoren, und die das Gelenk stabilisierenden Bänder verlieren an Stärke, was die Instabilität des Gelenks und die Verletzungsanfälligkeit erhöht.

Vitamin C fördert durch die Hydroxylierung von Prolin zu Hydroxyprolin und von Lysin zu Hydroxylysin die Kollagensynthese und unterstützt die Neubildung der Gelenkmatrix. Ein Mangel an Vitamin C kann daher die Qualität der kollagenen Fasern verschlechtern, die für den Aufbau von Bindegewebe, Knorpel, Knochen und weiteren wichtigen Strukturen essenziell sind. Eine hohe Konzentration von Vitamin C kann somit die Festigkeit des Kollagens und verbessern und damit bei Arthrose nützlich sein.


Literatur:

Salahuddin Salih S, Mustafa Alsalihi R, Esam Mahboub N, Yasir Jasim N, Ali Almutawa R. Assessment of Public Knowledge and Awareness of Knee Osteoarthritis Among Individuals Aged 18-65 in the United Arab Emirates (UAE). Cureus. 2024 Jan 11;16(1):e52134. doi: 10.7759/cureus.52134. PMID: 38344565; PMCID: PMC10858813.

Sophocleous A. The Role of Nutrition in Osteoarthritis Development. Nutrients. 2023 Oct 12;15(20):4336. doi: 10.3390/nu15204336. PMID: 37892417; PMCID: PMC10609695.

Dunlap B, Patterson GT, Kumar S, Vyavahare S, Mishra S, Isales C, Fulzele S. Vitamin C supplementation for the treatment of osteoarthritis: perspectives on the past, present, and future. Ther Adv Chronic Dis. 2021 Oct 20;12:20406223211047026. doi: 10.1177/20406223211047026. PMID: 34729150; PMCID: PMC8543556.

 

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Fokus Schmerzen

Abdominalschmerzen: heftig, krampfartige und dumpfe Bauchschmerzen

Abdominalschmerzen sind Bauchschmerzen, deren Ursachen vielfältig sein können und die im Akutfall ein sofortiges Handeln erfordern. Unter Abdominalschmerzen versteht man heftigste, krampfartige bis dumpf bohrende Schmerzen...
- Advertisement -

Related Articles

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen können dabei helfen, vorhandene Schmerzen wie bei Rheuma zu lindern. Im Grunde genommen sind meistens Entzündungen die Ursache für rheumatische Erkrankungen, prominente...

Ibuprofen-Lysinat – mit Ibuprofen plus Lysin effektiv gegen Schmerzen

Ibuprofen-Lysinat ist das Salz der Aminosäure Lysin mit dem Schmerzmittel Ibuprofen. Dabei gilt Lysin als der Beschleuniger für eine rasche Wirkung gegen Schmerzen. Der Wirkstoff Ibuprofen-Lysinat hilft...

Risikofaktoren für Osteoporose

Zu den Risikofaktoren für Osteoporose versteht man beeinflussende Faktoren, die das Risiko an der Knochenerkrankung zu erkranken, steigern oder begünstigen. Osteoporose wird oft als "Skeletterkrankung"...