Sonntag, Juni 23, 2024

Hohe Temperaturen und Bluthochdruck sowie andere Herzprobleme bei großer Hitze

Hohe Temperaturen und Bluthochdruck sowie andere Herzprobleme sind in den Sommermonaten bei großer Hitze eine große Herausforderung.

Nicht alle Menschen freuen sich im Sommer über die heiße Sonne und die hochsommerliche, Temperaturen. Denn die sommerliche Hitze mit sehr hohen Temperaturen ist für viele Menschen, die unter Herz- oder Blutdruckproblemen leiden, eine große Herausforderung. Hohe Temperaturen und Bluthochdruck sowie andere Herzprobleme brauchen vor allem bei großer Hitze spezielle Aufmerksamkeit.


Hitzeschutz bei hohen Temperaturen: So behält man einen kühlen Kopf

Reichlich Wasser trinken gehört jedenfalls zu den wichtigsten Hitzeschutz-Maßnahmen. © RossHelen / shutterstock.com
Reichlich Wasser trinken gehört jedenfalls zu den wichtigsten Hitzeschutz-Maßnahmen. © RossHelen / shutterstock.com

Bei Temperaturen weit über 30 Grad ist Hitzeschutz dringend notwendig. Einige einfache Tipps für einen kühlen Kopf machen an heißen Tagen die Hitzewelle erträglicher. Mehr dazu unter https://medmix.at/hitze-schutz-tipps-hitzewelle/


Manche Herzpatienten sind bei großer Hitze und hohen Temperaturen besonders von Herzproblemen betroffen

Besonders betroffen von der Hitze und hohen Temperaturen sind Herzpatienten mit einer Auswurfleistung (EF) von weniger als 30%. Weiter Patienten, die Entwässerungsmittel einnehmen sowie alle Menschen mit tendenziell niedrigen Blutdruckwerten. Hierzu ist eine ausreichende Trinkmenge bekanntlich an heißen Tagen essenziell, um den Verlust an Wasser und Elektrolyten auszugleichen.

Die Flüssigkeitszufuhr an Tropentagen (über 30 Grad) sollte von 1.5l auf 2.5 bis 3 Liter erhöht werden und das Körpergewicht sollte täglich kontrolliert werden. Bei abnehmendem Gewicht, trockenen Schleimhäuten und schlanken Knöchel kann eventuell in Absprache mit dem Arzt die Dosis der Entwässerungsmedikation reduziert werden.

Im Grunde genommen sinkt bei hohen Temperaturen der Blutdruck, weil sich die Blutgefäße erweitern. Wenn die Patienten dann außerdem blutdrucksenkende Medikamente einnehmen, dann kann das diesen Effekt sogar noch verstärken. Die Folge sind Schwindel, Schwächeanfälle, Muskelkrämpfe, Herzrhythmusstörungen sowie im schlimmsten Fall ein Kreislaufkollaps.

Den Blutdruck sollte man nun regelmäßig kontrollieren. Und bei Unterschreiten von systolischen Blutdruckwerten (erster Blutdruckwert) <100mmHg sollte man die Dosis der Blutdruckmedikamente reduzieren.

Ich empfehle hier vor allem bei Patienten mit mehreren Blutdruckmedikamenten bereits zu Beginn des Sommers eine Absprache mit dem Arzt, welches Medikament als erstes reduziert oder ausgelassen werden kann.

 

Symptome und die Behandlung

Jedenfalls können Flüssigkeitsmangel, Anstrengung um die Mittagszeit sowie fehlende Anpassung der Blutdruckmittel (vor allem bei älteren Menschen und bei Personen mit Herzschwächen) sehr gefährlich sein. Beispielsweise deuten Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Herzrasen, Kopfschmerzen sowie starke Müdigkeit auf eine Austrocknung hin. Und Atemnot, Druck auf der Brust, geschwollen Beine und Herzrasen auf eine Herzschwäche. Wer ein oder mehrere solcher Symptome beobachtet, sollte ehest möglich zum Arzt.


Wichtige Tipps gegen Hitze, denn es bleibt heiss

Vorsicht vor Hitzeschlag und Sonnenstich: auf Sonnenschutz mit Kopfbedeckung, Abkühlungsphasen und viel Flüssigkeitszufuhr sollte nicht vergessen werden. © Lukassek / shutterstock.com
Vorsicht vor Hitzeschlag und Sonnenstich: auf Sonnenschutz mit Kopfbedeckung, Abkühlungsphasen und viel Flüssigkeitszufuhr sollte nicht vergessen werden. © Lukassek / shutterstock.com

Unbedingt diese wichtigen Tipps gegen Hitze beachten: keine körperliche Anstrengung, ausreichend Wasser trinken sowie kühle und/oder schattige Plätze aufsuchen – und einige andere Details. Mehr dazu unter https://medmix.at/wichtige-tipps-gegen-hitze-denn-es-bleibt-heiss/


Literatur:

Trangmar SJ, González-Alonso J. Heat, Hydration and the Human Brain, Heart and Skeletal Muscles. Sports Med. 2019 Feb;49(Suppl 1):69-85. doi: 10.1007/s40279-018-1033-y. PMID: 30671905; PMCID: PMC6445826.


Quelle:

Hohe Temperaturen und Bluthochdruck sowie andere Herzprobleme bei großer Hitze. MEDMIX 5/2006

Related Articles

Aktuell

Xanthohumol in Hopfen gegen Leber- und Dickdarmkrebszellen

Xanthohumol, eine Verbindung, die in Hopfen gefunden wird, zeigt wichtige Eigenschaften, die gegen das metabolische Syndrom und gegen Krebs helfen könnten. Hopfen wurde früher zuerst...
- Advertisement -

Latest Articles

Diabetes und Depression erkennen und behandeln

Die Anzahl der Menschen, die von Diabetes und Depression betroffen sind, geht mittlerweile selbst in den deutschsprachigen Ländern in die Millionen. Menschen, die an Diabetes und Depression leiden, kämpfen gegen zwei...

Wildkräuter-Smoothies: mehr Energie, Entschlacken und Entgiften

Wildkräuter-Smoothies liefern Energie und helfen beim Entschlacken und Entgiften sowie gegen Fettdepots, Wildkräuter-Smoothies Rezepte bieten viel Raum für Kreativität! Im Grunde genommen stellen Wildkräuter-Smoothies kleinen...

Heuschrecken (Insekten) als Futter für Reptilien können Allergien verursachen

Insekten wie Heuschrecken als Futter für Reptilien als Haustiere können eine Quelle von Allergenen sein und damit ernsthafte Allergien auslösen. Reptilien werden als Haustiere immer...