Montag, Mai 20, 2024

Gute Wirkung der Wärmetherapie gegen Rückenschmerzen im unteren Rücken

Eine rezente Studie überprüfte die langfristige Wirkung der Wärmetherapie gegen Rückenschmerzen in Kombination mit einer Physiotherapie mit individuell angepassten Übungen für den Rücken.

Unter dem Strich sind Rückenschmerzen im unteren Bereich des Rückens weltweit die häufigste Ursache für jahrelange Behinderungen. Wobei sich dadurch sehr oft chronische Schmerzen entwickeln. Deswegen ist es auch dringend notwendig, dass alle Beteiligten – Ärzte, Therapeuten und auch die betroffenen Personen – die besten Möglichkeiten für eine wirksame Behandlung in der akuten Phase der Rückenschmerzen kennen. Denn dann kann man auch am ehesten verhindern, dass chronische Schmerzen entstehen. In diesem Sinne gilt eine äußerlich angewendete Wärmetherapie als eine der wichtigsten Maßnahmen, um Rückenschmerzen und Behinderungen bei akuten Beschwerden im unteren Rücken verringern zu können. In diesem Sinne hat man unlängst untersucht, ob eine adäquate körperliche Aktivität – mit Übungen für den Rücken und Physiotherapie – die Wirkung der Wärmetherapie verstärken kann. Und tatsächlich scheint es, dass man damit am ehesten chronische Rückenschmerzen vermeiden kann.

 

Bessere Wirkung der Wärmetherapie durch die Kombination mit einer Physiotherapie und Übungen für den Rücken

Allerdings fehlten bislang aussagekräftige Hinweise, ob eine Wärmetherapie und die Physiotherapie gemeinsam eine bessere Wirkung auf akute Rückenschmerzen im unteren Rücken entfalten können.

Deswegen haben Forscher eine Untersuchung gemacht, um die kurz- und langfristigen Auswirkungen einer tragbaren kontinuierlichen Low-Level-Wärmetherapie in Kombination mit oder ohne Rücken-Übungen zu vergleichen. Die Forscher wollten wissen, wie stark eine Kombination dieser Wärmetherapie und der Physiotherapie auf die Rückenschmerzen und allgemein auf eine Behinderung wirkten.

Zum Einsatz kam in der ersten Gruppe (Wärmetherapie plus Übungen für den Rücken) eine tragbare kontinuierliche Wärmetherapie auf niedrigem Niveau in Kombination mit bestimmten Übungen. Man untersuchte zur Kontrolle auch die Wärmetherapie ohne Übungen. Im Blickpunkt standen die Auswirkungen bei erwachsenen Patienten auf

  • Behinderung,

  • Intensität der Rückenschmerzen,

  • schmerzbedingte Angst,

  • Selbstwirksamkeit und

  • Wahrnehmung von Veränderungen im Rücken.


Akute Rückenschmerzen effektiv mit ausgewogener Bewegung behandeln

Akute Rückenschmerzen kann man in den meisten Fällen wirksam konservativ behandeln. © Olena Yakobchuk / shutterstock.com
Akute Rückenschmerzen kann man in den meisten Fällen wirksam konservativ behandeln. © Olena Yakobchuk / shutterstock.com

Meistens kann man durch Bewegung akute Rückenschmerzen gut behandeln. Wobei man aber Schmerzmittel durch unterstützend einsetzen kann. Mehr dazu unter https://medmix.at/akute-rueckenschmerzen-effektiv-behandeln/


Größere Wirkung gegen die Rückenschmerzen durch die Kombination von Wärmetherapie, Physiotherapie und Rücken-Übungen

In der Studie verglichen die Forscher drei Teilnehmer-Gruppen:

  1. Eine Gruppe erhielt Wärmetherapie in Kombination mit Übungen,

  2. eine weitere Gruppe erhielt lediglich Wärmetherapie,

  3. die dritte Gruppe war eine Kontrollgruppe mit einem Wärmewickel.

Insgesamt wurden 69 erwachsene Probanden im Alter von 18 bis 65 Jahren mit akuten Rückenschmerzen, mit oder ohne Beinschmerzen, untersucht.

Die Teilnehmer der Gruppe mit Wärmetherapie ohne Übungen sollten einen Wärmewickel über der unteren Lendenwirbelsäule gegen die Rückenschmerzen tragen. Der Wärmewickel erwärmte sich innerhalb von 30 Minuten auf 40 ° C. Diese Temperatur hielt dann 8 Stunden an. Den Wärmewickel sollten die Probanden tagsüber 8 Stunden hintereinander tragen. Und zwar an 7 aufeinander folgenden Tagen.

 

Wärmetherapie-Gruppe mit Übungen gegen Rückenschmerzen erhielten ein genaues Trainingsprogramm

Die Probanden der Wärmetherapie-Gruppe 1, die auch die Übungen gegen Rückenschmerzen absolvierten, bekamen ein genaues Trainingsprogramm. Die Teilnehmer sollten zusätzlich zur Wärmetherapie 5 Tage lang 30 Minuten lang zu Hause Übungen gegen Rückenschmerzen durchführen.

Es wurden vier verschiedene Kategorien von Übungen angeboten:

1) Übungen, um natürliche Funktionen zu aktivieren (Sitzen, Aufstehen, Heben, Bücken etc.);

2) Übungen für die Rumpfmuskulatur (motorische Übungen und Übungen zur Haltungskontrolle);

3) Übungen für die Beweglichkeit der Lendenwirbelsäule und

4) Übungen in bevorzugte Richtungen.

Die Übungen wurden von einem Physiotherapeuten anhand einer festgelegten Liste von 23 verschiedenen Übungen individuell für den jeweiligen Patienten ausgewählt.

Jede Übung sollte man normalerweise für 2 oder 3 Serien von 10 Wiederholungen für maximal 30 Minuten pro Tag durchführen. In der Kontrollgruppe erhöhten die Teilnehmer an 7 aufeinanderfolgenden Tagen tagsüber 8 Stunden lang die Temperatur der Wärmepackung.

 

Fazit

Die Annahme der Forscher, dass die Kombination von Wärmetherapie und Übungen des Rückens einen größeren positiven Effekt auf alle Endpunkte wie Behinderung, Intensität der Rückenschmerzen, schmerzbedingte Angst, Selbstwirksamkeit sowie Wahrnehmung von Veränderungen hat, schien sich zu bestätigen.


Gegen Rückenschmerzen: 10 Tipps für einen gesunden Rücken

Unsere 10 Tipps für einen gesunden Rücken helfen in vielen Fällen gegen die Beschwerden. © vectorfusionart / shutterstock.com
Unsere 10 Tipps für einen gesunden Rücken helfen in vielen Fällen gegen die Beschwerden. © vectorfusionart / shutterstock.com

Anhaltende Rückenschmerzen müssen Spezialisten abklären, oft helfen gegen die Beschwerden aber bereits unsere wertvollen 10 Tipps für einen gesunden Rücken. Mehr dazu unter https://medmix.at/gegen-rueckenschmerzen-10-tipps-fuer-einen-gesunden-ruecken/


Literatur:

Côté-Picard C, Tittley J, Mailloux C, Perreault K, Mercier C, Dionne CE, Roy JS, Massé-Alarie H. Effect of thermal therapy and exercises on acute low back pain: a protocol for a randomized controlled trial. BMC Musculoskelet Disord. 2020 Dec 5;21(1):814. doi: 10.1186/s12891-020-03829-7. PMID: 33278897; PMCID: PMC7719244.

Related Articles

Aktuell

Wie wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl, gewonnen aus der Hanfpflanze, hat in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen. Dieses natürliche Produkt wird aus Cannabidiol (CBD) extrahiert, einer...
- Advertisement -

Latest Articles

Heilpflanzen für Leber und Galle zum Lindern von Beschwerden

Heilpflanzen und pflanzliche Mittel wie Mariendistel, Kurkuma und Schafgarbe haben eine gute Wirkung auf die Funktion von Leber und Galle. Unter dem Strich arbeiten die Leber...

Ob Snacken ungesund ist, kommt darauf an, was und wann

Snacken in der Nacht oder der Konsum von stark verarbeiteten Lebensmitteln könnte möglicherweise ungesund sein. Immer mehr Menschen greifen zu Snacks. Über 70 % der...

Laktatazidose – gefürchtete metabolische Komplikation bei Diabetes

Laktatazidose ist eine lebensgefährliche Komplikation, die meist bei Diabetes-Patienten mit Metformin-Therapie auftritt, die Sterblichkeit ist sehr hoch. Die Laktatazidose ist eine schwere krankhafte Übersäuerung des Körpers (Azidose),...