Sonntag, April 14, 2024

Bluthochdruck bei jungen Menschen häufig: Männliche Jugendliche besonders betroffen

Bluthochdruck tritt bei jungen Menschen immer häufiger auf, bereits jeder fünfte männliche Jugendliche leidet daran.

Im Mai ist der Welt-Hypertonietag. Dementsprechend betonen nun Experten, dass immer mehr junge Menschen – Kinder und Jugendliche (vor allem in der Pubertät) – Bluthochdruck haben. Nahezu jeder fünfte männliche Jugendliche hat hohe Blutdruckwerte. In diesem Sinne ind übrigens Burschen drei bis vier Mal häufiger betroffen als Mädchen.

 

Ursachen für Bluthochdruck bei jungen Menschen, Kindern und Jugendlichen

Unter dem Strich sind Fettleibigkeit (Adipositas) sowie ein Mangel an ausreichend viel Bewegung wichtige Ursachen für Bluthochdruck bei jungen Menschen. Man spricht hierzu von einer primären Hypertonie. Das heißt, dass nicht eine Erkrankung dafür verantwortlich ist. Allerdings sind zunehmend auch chronische psychische Belastungen Ursache für Bluthochdruck Kinder und Jugendliche beziehungsweise jungen Erwachsenen.

Im Grunde genommen ist die Fettleibigkeit (Adipositas) die wichtigste Ursache gesundheitliche Risiken im jungen Alter ist wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge Adipositas: Während Bluthochdruck bei 
1,4 Prozent der normalgewichtigen und 7,1 Prozent der übergewichtigen Jugendlichen auftritt, erhöht sich der Anteil bei adipösen Teenagern auf 25 Prozent.

Wobei bekanntlich insbesondere das Bauchfett bei erhöhtem Bauchumfang mit Bluthochdruck und frühzeitigen Erkrankungen von Herz und Kreislauf in Verbindung steht.

Direkte Auswirkungen haben vor allem auch zuckerhaltige Getränke und salzreiche Nahrung.

Außerdem führt ein Mangel an Bewegung zu einem dreifach erhöhten Risiko für Hypertonie.

Schließlich sind auch langanhaltenden Belastungen mit Angst, Druck und Stress wichtige Ursachen für Bluthochdruck bei jungen Menschen, im Kindes- und Jugendalter.

Darüber hinaus lässt starkes Größenwachstum, wie es in der Pubertät vor allem bei Burschen auftritt, den Blutdruck oftmals in die Höhe schnellen. Eine weitere Rolle können auch Frühgeburtlichkeit, ein niedriges Geburtsgewicht sowie erbliche Veranlagung spielen.

 

Wenn Bluthochdruck bei jungen Menschen gefährlich wird

Im Grunde genommen berücksichtigt man bei Kindern unter 15 Jahren Faktoren wie Alter, Geschlecht und Körpergröße, wenn man den Blutdruck misst. Hingegen spricht man bei Jugendlichen ab 16 Jahren (wie bei Erwachsenen) von Bluthochdruck, wenn nach drei unabhängigen Messungen Werte über 140/90 auftreten.

Wie Erwachsene spüren auch junge Menschen, Kinder und Jugendliche den Bluthochdruck nicht. Deshalb nehmen die Betroffenen ihr gesundheitliches Problem häufig nicht wahr. Wenn allerdings zudem immer wieder Kopfschmerzen, Schwindel oder Nasenbluten auftreten, dann sollten Betroffene zum Arzt.

Besonders gefährlich sind übrigens Bluthochdruckkrisen. Davon spricht man bei akut auftretenden hohen Blutdruckspitzen, die zu Verwirrtheit und Krampfanfällen bis hin zu Bewusstlosigkeit führen können.

Langfristig drohen bei unbehandelter Hypertonie eine kontinuierliche Schädigung der Gefäßwände und Belastung des Herzens. Dann können Folgeschäden für Herz und Gefäße entstehend. Und zwar bis hin zum Herzinfarkt oder Schlaganfall schon im jungen Erwachsenenalter.

 

Bei Kindern und Jugendlichen alle zwei Jahre Blutdruck messen

Um all die beschriebenen Problem möglichst zu verhindern, könnte man junge Menschen ab dem dritten Lebensjahr auf Bluthochdruck untersuchen. Denn mit Blutdruck-Messungen bei Kindern und Jugendlichen zumindest alle zwei Jahre könnte man beispielsweise rechtzeitig wichtige gesunde Änderungen des Lebensstils empfehlen.

Wenn aber der Bluthochdruck durch eine Erkrankung verursacht (sekundäre Hypertonie), so muss man diese entsprechend behandeln. werden, um die erhöhten Werte senken zu können. So führt 
beispielsweise bei bis zu 15 Prozent der betroffenen jungen Menschen ein Diabetes mellitus Typ I zu Bluthochdruck.


Literatur:

Bertazza Partigiani N, Spagnol R, Di Michele L, Santini M, Grotto B, Sartori A, Zamperetti E, Nosadini M, Meneghesso D. Management of Hypertensive Crises in Children. A Review of the Recent Literature. Front Pediatr. 2022 Apr 15;10:880678. doi: 10.3389/fped.2022.880678. PMID: 35498798; PMCID: PMC9051430.

Blanchette E, Flynn JT. Implications of the 2017 AAP Clinical Practice Guidelines for Management of Hypertension in Children and Adolescents. A Review. Curr Hypertens Rep. 2019 Apr 5;21(5):35. doi: 10.1007/s11906-019-0943-x. PMID: 30953215; PMCID: PMC6705594.

Baker-Smith CM, Flinn SK, Flynn JT, Kaelber DC, Blowey D, Carroll AE, Daniels SR, de Ferranti SD, Dionne JM, Falkner B, Gidding SS, Goodwin C, Leu MG, Powers ME, Rea C, Samuels J, Simasek M, Thaker VV, Urbina EM; SUBCOMMITTEE ON SCREENING AND MANAGEMENT OF HIGH BP IN CHILDREN. Diagnosis, Evaluation, and Management of High Blood Pressure in Children and Adolescents. Pediatrics. 2018 Sep;142(3):e20182096. doi: 10.1542/peds.2018-2096. Epub 2018 Aug 20. PMID: 30126937.

Lurbe E, Agabiti-Rosei E, Cruickshank JK, Dominiczak A, Erdine S, Hirth A, Invitti C, Litwin M, Mancia G, Pall D, Rascher W, Redon J, Schaefer F, Seeman T, Sinha M, Stabouli S, Webb NJ, Wühl E, Zanchetti A. 2016 European Society of Hypertension guidelines for the management of high blood pressure in children and adolescents. J Hypertens. 2016 Oct;34(10):1887-920. doi: 10.1097/HJH.0000000000001039. PMID: 27467768.


Quelle: Medizinische Universität Wien

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Innere Medizin

Schwangerschaft ist ein Stress-Test für das Herz der Mutter

Eine Schwangerschaft ist für das Herz der Mutter eine zusätzliche Belastung. Wobei das Herz der Schwangeren dieser nicht immer gewachsen ist. Tatsächlich stellt eine Schwangerschaft für...
- Advertisement -

Related Articles

Lungenentzündung (Pneumonie) kann tödlich sein

Eine bakterielle Lungenentzündung, Pneumonie, sowie die virale Covid-19-Pneumonie sind sehr häufige, ernste Erkrankungen, die bekantlich tödlich enden können. Millionen Menschen erkranken in unseren Breiten jährlich an einer...

Niere und Hypertonie – Bluthochdruck und Niereninsuffizienz

Der starke Zusammenhang von Niere und Hypertonie wird vor allem bei einer durch Bluthochdruck begünstigten Niereninsuffizienz deutlich. Hypertonie, Bluthochdruck, kann schwerwiegende Gesundheitsprobleme wie Schlaganfälle, Versagen von...

Stärkste unter den vermarkteten Wirkstoffen gegen Herpes Zoster: mit Brivudin die Gürtelrose behandeln

Brivudin – der Wirkstoff gegen Herpesviren – wird vor allem bei Patienten über 50 Jahren gegen Infektionen mit Herpesvirus 1 und Herpes zoster – der Gürtelrose – angewendet. Herpes zoster...