Freitag, Dezember 2, 2022

Kalziumantagonisten, Kalziumkanalblocker: Eckpfeiler in der ­Therapie von Bluthochdruck

Die Wirkungen der Kalziumantagonisten, Kalziumkanalblocker, ist seit Jahrzehnten in der Therapie kardiovaskulärer Erkrankungen sowie Bluthochdruck etabliert. In den 1960-er Jahren hat man Kalziumantagonisten, Kalziumkanalblocker, als vasospasmolytische Substanzen zur Bekämpfung der myokardialen Ischämie – insbesondere Angina Pectoris...

Read more

GERD – die Gastroösophageale Refluxkrankheit verursacht Sodbrennen

Die gastroösophageale Refluxkrankheit GERD ist ein zu starker Rückfluss von Magensaft in die Speiseröhre – Sodbrennen und saures Aufstoßen sind typische Symptome. Die gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD) mit quälendem Sodbrennen trat während der vergangenen Jahrzehnte in den meisten Industrienationen deutlich...

Read more

Renale Osteopathie bei Niereninsuffizienz durch sekundären Hyperparathyreoidismus

Die renale Osteopathie – die Osteomalazie der Knochen – entsteht bei chronischer Niereninsuffizienz durch sekundären Hyperparathyreoidismus. Die renale Osteopathie ist mit einer notwendigen Kontrolle des Kalzium-Phosphat-Stoffwechsels vergesellschaftet. Vor Einführung der Kalzimimetika gestaltete sich dies schwierig und risikoreich, aber Dank der...

Read more

NAFLD-Update: nicht-alkoholische Fettleber erkennen und behandeln

Aktuelle Forschungsergebnisse zu NAFLD, nicht-alkoholische Fettleber, sollen personalisierte Risikoprognose und individualisierte Behandlung unterstützen. Die als Wohlstandskrankheit angesehene nicht-alkoholische Fettleber – NAFLD – betrifft etwa jede dritte erwachsene Person in den Industrieländern. Etwa 40% der Betroffenen sind gefährdet, an Folgeerkrankungen...

Read more

Anämien-Einteilung: keine Diagnose, sondern ein Symptom

Anämien-Einteilung: Anämien werden nach dem Zellgehalt des Knochenmarks oder unter Zuhilfenahme des Erythrozyten-Index eingeteilt. Als Anämie – umgangssprachlich als Blutarmut oder auch als Blutmangel – bezeichnet man eine Verminderung der Hämoglobin-Konzentration im Blut. Hämoglobin ist wiederum ein Sauerstoff-tragendes Protein, das sich im Blut ganz überwiegend in den...

Read more

Dyslipidämie: kardiovaskuläre Risikofaktoren LDL- und HDL-Cholesterin- und/oder Triglyceride

Dyslipidämie – Erhöhung von LDL-Cholesterin- und/oder Triglyceride-Werten oder niedrigem HDL-Spiegel – ist ein wichtiger kardiovaskulärer Risikofaktor. Die Dyslipidämie beschreibt eine Erhöhung von LDL-Cholesterin und Triglyceride und das sind wichtige Risikofaktoren für Erkrankungen der Herzkranzgefäße sowie für Schlaganfälle. Menschen mit gesünderem...

Read more
ADVERTISEMENT

Populär

Aktuelle Beiträge

Welcome Back!

Login to your account below

Create New Account!

Fill the forms below to register

Retrieve your password

Please enter your username or email address to reset your password.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner