Sonntag, April 14, 2024

Lichttherapie gegen Depression bei Demenz

Eine Lichttherapie unterstützt Menschen mit Demenz davon, Probleme beim Schlafen sowie bei Depression in den Griff zu bekommen.

Besonders bei Demenz ist Depression ein häufig auftretendes Symptom. Lichttherapie zeigt sich als effektive Methode, um bei Patienten mit Demenz sowohl Schlafprobleme als auch depressive Stimmungen zu verbessern und somit die allgemeine Lebensqualität zu steigern. Das Ziel einer umfassenden Metaanalyse war es deswegen, die Effektivität der Lichttherapie speziell bei Demenz bedingter Depression zu untersuchen.

 

Hoffnungsschimmer Lichttherapie gegen Depression bei Demenz

Für die Analyse wurden umfangreiche Recherchen in renommierten medizinisch-wissenschaftlichen Datenbanken wie Web of Science, PubMed und anderen durchgeführt, um randomisierte, kontrollierte sowie querschnittskontrollierte Studien zu identifizieren, die sich bis zum Februar 2022 mit dem Thema auseinandersetzten und die Cornell Dementia Depression Scale (CSDD) zur Bewertung heranzogen.

 

Ergebnisse aus 6 ausgewählten Studien

Aus einer Gesamtheit von 1.055 untersuchten Studien ließen sich 6 für die Metaanalyse qualifizieren, die insgesamt 406 Personen mit einem Durchschnittsalter über 80 Jahren einschlossen. Die Ergebnisse deuten darauf hin, dass Lichttherapien depressive Symptome bei Demenzpatienten signifikant verringern können (Mittelwertsdifferenz, MD: -2,59; 95 % Konfidenzintervall, KI: -4,46 bis -0,71).

Insbesondere Lichtintensitäten unter 1.000 Lux erwiesen sich als effektiv in der Symptomlinderung (MD: -2,76; 95 % KI: -4,55 bis -0,97). Zum Vergleich bietet natürliches Tageslicht Intensitäten zwischen 10.000 und 25.000 Lux, während der Vollmond nur etwa 1 Lux erreicht. Therapiezeiträume von 8 bis 12 Wochen zeigten sich als besonders effektiv (MD: -3,77; 95 % KI: -6,93 bis -0,60).

 

Fazit: Lichttherapie als wirksame Behandlungsoption bei Demenz

Zusammenfassend legt die Analyse nahe, dass Lichttherapie eine vielversprechende Behandlungsoption für Demenzpatienten mit depressiven Störungen darstellt und effektiv zur Linderung depressiver Symptome beitragen kann.


Literatur:

Qu Y, Zhuang L, Zhang H, Liu C, Wang X. The Effects of Light Therapy for Depression in Dementia. A Systematic Review and Meta-Analysis. J Alzheimers Dis. 2023;93(4):1223-1235. doi: 10.3233/JAD-221204. PMID: 37182876.

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Gesundheit im höheren Lebensalter

Integrative Gestalttherapie – Kernaussagen

Die Integrative Gestalttherapie, eine Form der Psychotherapie, ist ein phänomenologisches Verfahren, das psychische Integration und Persönlichkeitsreifung fördert. Die Integrative Gestalttherapie vereint Elemente der klassischen Gestalttherapie...
- Advertisement -

Related Articles

MEDMIX-E-Publikation Natürlich gesund: Gesundheit, Urlaub und Erholung

Unsere neue E-Publikation »Natürlich gesund: Gesundheit, Urlaub und Erholung« – eine neue MEDMIX-Sonderausgabe – wird Sie in den kommenden Wochen umfassend zu Urlaub, Erholung...

Amygdala im Gehirn schützt vor gestörter Körperwahrnehmung

Die Amygdala im Gehirn soll vor gestörter Körperwahrnehmung schützen – neben ihrer Rolle als Alarmmelder für äußere Gefahrenreize. Ein Forschungsteam der Universität Bonn hat unlängst in einer Studie...

Neuroplastizität bei Schlaganfall

Neuroplastizität bezeichnet die Fähigkeit des Gehirns, seine Strukturen ein Leben lang ändern zu können. Dies kann man nach Schlaganfall sehr gut nutzen. Im Grunde genommen ist jeder Schlaganfall...