Dienstag, Juli 2, 2024

Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) mit Wirkung bei Krebs

Vielversprechende Studien zeigen, dass Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) aufgrund bestimmter Naturstoffe der Pflanze eine potenzielle Wirkung gegen Krebs entfalten könnte.

Die exotische Pflanze Annona muricata – auch bekannt als Graviola, Guanabana oder Stachelannone – ist eine Heilpflanze, die in Mittelamerika und Südamerika, Südostasien und den Regenwäldern Afrikas heimisch ist. Die Pflanze Annona muricata wird in vielen tropischen Gebieten als traditionelle Medizin gegen zahlreiche Beschwerden verwendet. Einige Studien haben sich auch mit der guten Wirkung der Naturstoffe der Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) bei Krebs beschäftigt. Eine aktuelle Übersicht über mehrere Studien  bestätigte kürzlich (veröffentlicht im September 2022) das gute Potenzial der Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) gegen Krebs.

 

Annona muricata

Die Menschen nutzen verschiedene Teile der Annona muricata für medizinische Zwecke. Wie die Blätter, die Stammrinde, die Wurzeln, die Samen und auch die Früchte. Die Früchte der Graviola haben einen süßsauren Geschmack. Der Saft aus den Früchten schmeckt übrigens sehr lecker.

Die Blätter von Annona muricata setzt man zur Behandlung von Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Blasenentzündungen und Krebs ein. Die Samen werden zur Behandlung von parasitären Infektionen verwendet. Hingegen nutzt man die Früchte, um Durchfall und Nervenschmerzen zu behandeln. Außerdem sollen sie dabei helfen, Würmer und Parasiten loszuwerden und die Milchproduktion bei stillenden Frauen zu erhöhen. Schließlich sagt man ihnen auch nach, dass sie Fieber senken können.

Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) wird auch bei anderen Krankheiten wie Entzündungen, Diabetes und eben Krebs eingesetzt.

 

Wirkung von Annona muricata (Graviola, Guanabana, Stachelannone) bei Krebs

Die Wirkung von Annona muricata (Stachelannone oder Graviola) auf Krebs ist ein Thema, das die Forschung mehrfach untersuchte. Nahezu alle diese Studien deuten darauf hin, dass bestimmte Bestandteile der Annona muricata potenziell Krebs bekämpfende Eigenschaften haben könnten.

In Laborversuchen wurden extrahierte Verbindungen aus Annona muricata auf verschiedene Krebszellen getestet. Diese Studien legten nahe, dass diese Verbindungen in der Lage sein könnten, das Wachstum von Krebszellen zu hemmen und ihre Ausbreitung zu verhindern. Es wird angenommen, dass extrahierte Verbindungen aus Annona muricata durch verschiedene Mechanismen eine Wirkung gegen Krebs entfalten, wie die

– Induktion von programmiertem Zelltod (Apoptose),

– Hemmung der Zellteilung und

– Unterdrückung des Wachstums der Tumorzellen.

Trotz vielversprechender Ergebnisse in Laborstudien gibt es jedoch bisher zu Annona muricata und Krebs nur begrenzte klinische Studien am Menschen. Viele dieser Studien hat man im Labor durchgeführt. Schließlich muss die Forschung die Übertragbarkeit der Ergebnisse auf den menschlichen Körper noch weiter erforschen.

Zusammenfassend lässt sich dennoch sagen, dass Annona muricata aufgrund bestimmter Verbindungen, die in Graviola (Guanabana oder Stachelannone) enthalten sind, eine potenzielle Wirkung gegen Krebs aufweisen könnte.


Einjähriger Beifuß mit Artemisinin gegen Malaria, Krebs und Covid 19

Einjähriger Beifuß mit dem sekundären Pflanzenstoff Artemisinin hilft nicht nur gegen Malaria und Krebs, sondern auch gegen Covid 19 in der Corona-Krise. Mehr dazu unter https://medmix.at/einjaehriger-beifuss-gegen-malaria-und-krebs/

Der Einjährige Beifuß (bei der Elbe fotografiert) ist vor allem aus der traditionellen chinesischen Medizin bekannt. © Kristian Peters / Creative Commons 3.0
Der Einjährige Beifuß (bei der Elbe fotografiert) ist vor allem aus der traditionellen chinesischen Medizin bekannt. © Kristian Peters / Creative Commons 3.0

Weitere Anwendungen

Annona muricata ist wie erwähnt auch bekannt als Graviola, Guanabana oder Stachelannone. Die Volksmedizin in verschiedenen Ländern schätzt seit langem die potenziellen gesundheitlichen Vorteile der Pflanze.

Annona muricata entfaltet eine antioxidative Wirkung. Graviola enthält natürliche Antioxidantien wie Vitamin C und andere Verbindungen. Diese können dem Körper helfen, die Zellen vor schädlichen freien Radikalen zu schützen. Antioxidantien spielen eine wichtige Rolle beim Schutz des Körpers vor oxidativem Stress und können zur allgemeinen Gesundheit beitragen.

Graviola unterstützt auch das Immunsystem und hilft gegen Entzündungen. Einige Studien deuten darauf hin, dass Annona muricata immunmodulatorische Eigenschaften haben könnte, die das Immunsystem stärken können. In diesem Sinne könnte bestimmte Naturstoffe der Pflanze die Aktivität von Immunzellen fördern. Weiter können einige in Annona muricata enthaltene Pflanzenstoffe auch eine entzündungshemmende Wirkung haben.

Es gibt zudem Hinweise darauf, dass Annona muricata antimikrobielle Eigenschaften besitzt. Und zwar insbesondere gegen bestimmte Bakterien und Pilze. Graviola-Extrakte könnten mit diesen antibakteriellen und antifungalen Wirkungen zur Bekämpfung von Infektionen beitragen.

 

Einschränkungen

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass viele dieser potenziellen gesundheitlichen Vorteile von Annona muricata größtenteils auf Labor- oder Tierversuchen basieren. In diesem Sinne sind klinische Studien am Menschen erforderlich, um die Wirksamkeit und Sicherheit von Graviola (Guanabana, Stachelannone) zu bestätigen – nichtzuletzt auch bezüglich ihrer Wirkung bei Krebs.


Literatur:

Ilango S, Sahoo DK, Paital B, Kathirvel K, Gabriel JI, Subramaniam K, Jayachandran P, Dash RK, Hati AK, Behera TR, Mishra P, Nirmaladevi R. A Review on Annona muricata and Its Anticancer Activity. Cancers (Basel). 2022 Sep 19;14(18):4539. doi: 10.3390/cancers14184539. PMID: 36139697; PMCID: PMC9497149.

Mutakin M, Fauziati R, Fadhilah FN, Zuhrotun A, Amalia R, Hadisaputri YE. Pharmacological Activities of Soursop (Annona muricata Lin.). Molecules. 2022 Feb 10;27(4):1201. doi: 10.3390/molecules27041201. PMID: 35208993; PMCID: PMC8878098.

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Pflanzentherapie

Xanthohumol in Hopfen gegen Leber- und Dickdarmkrebszellen

Xanthohumol, eine Verbindung, die in Hopfen gefunden wird, zeigt wichtige Eigenschaften, die gegen das metabolische Syndrom und gegen Krebs helfen könnten. Hopfen wurde früher zuerst...
- Advertisement -

Related Articles

Verwendung der Edelkastanie in der Volksmedizin

In der Volksmedizin finden die Naturstoffe der Edelkastanie und der Edelkastanienblätter traditionell vielfache Verwendung für verschiedene Zwecke. Die Edelkastanie (Castanea sativa, auch bekannt als Esskastanie)...

Gute Wirkung von Rosenöl gegen Depressionen und Stress

Positive Wirkung der Rose auf die Psyche: die alternative Anwendung von Rosenöl, ist auch gegen Depressionen und Stress zu empfehlen. Die aufhellende Wirkung von Rosenöl auf...

Wie wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl, gewonnen aus der Hanfpflanze, hat in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen. Dieses natürliche Produkt wird aus Cannabidiol (CBD) extrahiert, einer...