Montag, Mai 20, 2024

Wirkung von Maitake, Shiitake und Reishi Pilze gegen Viren und Infektionen

Die Wirkung von Maitake, Shiitake und Reishi Pilze haben im asiatischen Raum lange Tradition und hohen Stellenwert – auch gegen Viren und bei Infektionen.

Pilze wie Maitake, Shiitake und Reishi werden als Makropilze beschrieben – mit einem einzigartigen Fruchtkörper. Zudem ist seit längerem bekannt, dass diese Pilze eine Vielzahl biologischer und pharmakologisch aktiver Moleküle besitzen. Frühere Forschungen haben gezeigt, dass aus Pilzen gewonnene bioaktive Komponenten und Extrakte sogar starke Aktivitäten gegen Krebs aufweisen. Darüber hinaus bieten die Wirkungen von Maitake, Shiitake und Reishi Pilze auch antibakterielle, antivirale, entzündungshemmende, antiatherogene und hepatoprotektive Effekte. Unter dem Strich haben diese Pilze ein großes Potenzial für den Einsatz als erfolgreiche Behandlung gegen Viren und bei Infektionen mit einem geringeren Risiko unerwünschter Nebenwirkungen. Auch ist das in Zeiten der Corona-Pandemie mit der SARS-Cov-2 Coronavirus Erkrankung Covid-19 eine interessante natürliche Alternative zur Behandlung.

Es gibt jedenfalls spezielle Vitalpilzmischungen, die mehrere wirksame Pilzstoffe enthalten. Klicken Sie hier für mehr Informationen zu einer natürlich-kraftvollen und beliebten Kombination mit den fünf wertvollen Vitalpilzen Reishi (Glänzender Lackporling), Cordyceps (Chinesischer Raupenpilz), Shiitake (dem König der Vitalpilze), Maitake (Klapperschwamm) sowie Agaricus blazei Murill (dem brasilianischen Mandelegerling).


Schwarzkümmelöl gegen Coronaviren: Thymoquinon bei Covid 19

Schwarzkümmelöl biete vielle effektive Möglichkeiten zur Anwendung für die Gesundheit. © geo-grafika / shutterstock.com
Schwarzkümmelöl biete vielle effektive Möglichkeiten zur Anwendung für die Gesundheit. © geo-grafika / shutterstock.com

Hoffnung in der Corona-Pandemie könnte die natürliche Verbindung Thymoquinon in Schwarzkümmelöl bieten. Und zwar im Kampf gegen die Coronavirus-Erkrankung Covid-19. Mehr dazu unter https://medmix.at/thymoquinon-schwarzkuemmel-gegen-coronaviren-covid-19/


Wirkung von Maitake Pilzen

Die Maitake Pilze (Grifola frondosa) sind ein Beispiel für einen essbaren Pilz, den man auch in der Kräutermedizin verwendet. Im Vergleich zum Shiitake-Pilz hat Maitake einen höheren Nährwert. Die für die Wirkung wichtigste biologisch aktive Komponente von Maitake Pilze ist das β-Glucan. Dieses ist schließlich auch für sein großes Potenzial gegen Krebs interessant. Dementsprechend war der Naturstoff in China zur Behandlung von Krebs zugelassen.

Eine ältere Studie nahm auch die Wirkung eines neuartigen antiviralen Proteinextraktes (GFAHP) aus Maitake Pilze unter die Lupe. Der Proteinextrakt zeigte eine große Fähigkeit, die In-vitro-Replikation von Viren (HSV-1) zu hemmen. Zudem fanden Forscher heraus, dass die topische Verabreichung des GFAHP-Proteinextrakts auf die Hornhaut von Mäusen eine signifikante Abnahme der Produktion dieser Viren brachte. Weiter boten die Maitake Pilze eine hemmende Wirkung auf das Hepatitis-B-Virus (HBV).

In einer weiteren Studie wurden die Wirkungen von Maitake Pilze an HIV-infizierten Patienten analysiert. Dabei berichteten 85 % der Patienten über eine Steigerung des Wohlbefindens in Bezug auf Symptome und auch Folgeerkrankungen, die mit HIV in Verbindung gebracht werden.


Heilpilze: Reishi zeigt Wirkung für das Immunsystem und gegen Krebs

Reishi-Heilpilze werden in verschiedenen Darreichungsformen aber vor allem als Tonikum eingesetzt. © phototy / shutterstock.com
Reishi-Heilpilze werden in verschiedenen Darreichungsformen aber vor allem als Tonikum eingesetzt. © phototy / shutterstock.com

Heilpilze wie Reishi sind heute umfassend im Blickpunkt der Forschung, man vermutet, dass ihre Wirkung das Immunsystem fördert und gegen Krebs hilft. Mehr dazu unter https://medmix.at/heilpilze-reishi-zeigen-viele-vorteile/


Wirkung von Reishi Pilzen

Forschende untersuchten unlängst auch die antioxidativen und entzündungshemmenden Wirkungen eines wässrigen Extraktes aus Reishi Pilzen (Ganoderma lucidum). Die Naturstoffe halfen dabei einerseits gegen Entzündungen sowie andererseits gegen oxidativen Stress.  Das Hauptergebnis zeigte vor allem eine höhere antioxidative Wirkung.

Diese Studie kam jedenfalls zu dem Schluss, dass der kombinierte Extrakt der Reishi Pilze eine antioxidative Wirkung hatte, die deutlich größer war als die des entzündungshemmenden Medikaments Dexamethason. Die Wirkung von Reishi Pilze auf oxidativen Stress und Entzündungen könnte auch eine große Chance für eine alternative Behandlung von Covid-19 sein.


AHCC aus dem Shiitake-Pilz fürs Immunsystem gegen das Coronarvirus

AHCC aus dem Shiitake-Pilz (Lentinula edodes) soll dabei helfen, unser Immunsystem zu stärken. © H. Krisp / wikimedia

Der Heilpilze-Extrakt AHCC aus Shiitake-Pilze kann das Immunsystem natürlich stärken und könnte deswegen auch gegen das SARS-CoV-2-Coronavirus helfen. Mehr dazu unter https://medmix.at/heilpilze-reishi-zeigen-viele-vorteile/


Wirkung von Shiitake Pilzen

Die Wirkung von Shiitake Pilz (Lentinus edodes) hat eine im Jahr 2018 durchgeführte Studie genauer untersucht. Im Fokus stand die strukturelle Charakterisierung von Lentinan, einer aus dem Shiitake-Pilz (Lentinula edodes) isolierte Substanz. Die Forscher erforschten dabei die antivirale Wirkung von Shiitake Pilz gegen das infektiöse hämatopoetische Nekrosevirus (IHNV). Es zeigte sich infolgedessen eine herausragende antivirale Aktivität gegen INHV. Wobei die wichtigsten antiviralen Mechanismen von Lentinan die direkte Inaktivierung sowie die Hemmung der Virusvermehrung waren.

Darüber hinaus hilft die Wirkung von Shiitake Pilz auch signifikant gegen entzündungsfördernde Zytokinen. Das hilft unter anderem gegen Viren und unterstützt das Immunsystem. Insgesamt unterstrichen die Ergebnisse die antivirale Wirkung von Shiitake Pilze und dessen positive Eigenschaften für die angeborene Immunantwort.

Unter dem Strich ist die angeborene Immunantwort auch ein entscheidender Faktor für die Schwere einer COVID-19-Erkrankung und den Krankheitsverlauf. COVID-19-Patienten weisen jedenfalls hohe Titer von entzündlichen Zytokinen auf. Deswegen sollte man die Wirkung von Shiitake Pilze auf SARS-COV-2 genauer untersuchen.


Natürliche Mittel, die helfen, unser Immunsystem zu stärken

Mit natürlichen Mitteln wie der Echinacea, Echinacin, können wir natürlich unser Immunsystem stärken. © Christine Ziober / shutterstock.com
Mit natürlichen Mitteln wie der Echinacea, Echinacin, können wir natürlich unser Immunsystem stärken. © Christine Ziober / shutterstock.com

Verschiedene natürliche Mittel können unser Immunsystem stärken und so Viren, Bakterien, Pilze und Co. wirksam bekämpfen helfen. Mehr dazu unter https://medmix.at/immunsystem-staerken-mit-natuerlichen-mitteln/


Literatur:

Shahzad F, Anderson D, Najafzadeh M. The Antiviral, Anti-Inflammatory Effects of Natural Medicinal Herbs and Mushrooms and SARS-CoV-2 Infection. Nutrients. 2020 Aug 25;12(9):2573. doi: 10.3390/nu12092573. PMID: 32854262; PMCID: PMC7551890.

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Pflanzentherapie

Wie wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl, gewonnen aus der Hanfpflanze, hat in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen. Dieses natürliche Produkt wird aus Cannabidiol (CBD) extrahiert, einer...
- Advertisement -

Related Articles

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen können dabei helfen, vorhandene Schmerzen wie bei Rheuma zu lindern. Im Grunde genommen sind meistens Entzündungen die Ursache für rheumatische Erkrankungen, prominente...

Lavendelöl entfaltet eine positive Wirkung gegen Angststörungen und Kopfschmerzen sowie für besseren Schlaf

Die Anwendung von Lavendelöl hilft gegen Kopfschmerzen sowie Angststörungen und wirkt auch positiv für einen besseren Schlaf und mehr Lebensqualität. Im Gruinde genommen setzt man ätherisches Lavendelöl...

Terpene und Cannabinoide in Cannabis sativa, dem Hanf

Cannabis sativa, der Hanf-Pflanze, und seine medizinische Bedeutung – ein Überblick über Terpene und Cannabinoide. Cannabis sativa, allgemein bekannt als Hanf, zählt zu den ältesten...