Montag, Mai 27, 2024

Weihrauch (Weihrauchharz) mit Wirkung gegen chronische Entzündungen

Die entzündungshemmende Wirkung von Weihrauch (Weihrauchharz) hilft gegen chronische Entzündungen sowie gegen Multiple Sklerose.

Die entzündungshemmende Wirkung der Inhaltsstoffe von Weihrauch (Weihrauchharz) können bekanntlich gegen chronische Entzündungen helfen. Zudem lindern sie offenbar auch die Leiden von Patienten mit Multipler Sklerose. Darauf deuteten jedenfalls bereits Ergebnisse vor einigen Jahren hin. Die mehrjährige SABA-Studie analysierte beispielsweise die Behandlung mit einem standarisiertem Weihrauchextrakt bei schubförmiger Multipler-Sklerose.

 

Weihrauch (Weihrauchharz) gegen chronische Entzündungen und Infektionen

Im Grunde genommen kommt Weihrauch beziehungsweise Weihrauchharz (Boswellia, Olibanum) mit seiner entzündungshemmenden Wirkung für die Behandlung verschiedener chronischen Entzündungskrankheiten in Frage. Dabei können verschiedene Darreichungsformen aus Weihrauch auch gute Effekte bei den entzündlichen Darmerkrankungen Morbus Crohn sowie Colitis ulcerosa bewirken. Außerdem untersuchen Forscher mittlerweile auch bereits mögliche Wirkungen bei Asthma und der rheumatoiden Arthritis. Die Ergebnisse als Zusatz-Behandlung bei Multipler Sklerose (MS) scheinen jedenfalls die gewünschten Auswirkungen bei den Patienten zu bringen. Boswellia serrata hat beispielsweise einen hohen Gehalt an biologisch aktiven Boswelliasäuren. Durch seine antimykotischen Wirkung dieser Weihrauch auch effektiv Infektionen entgegenwirken.

 

SABA-Studie mit standardisiertem Weihrauchextrakt bei schubförmiger Multipler Sklerose

Die mehrjährige Studie SABA-Studie testete einen standardisierten Weihrauchextrakt als Therapie bei schubförmiger Multipler Sklerose. In der Studie mit insgesamt 28 teilnehmenden Patienten zeigte sich, dass ein dreimal täglich über einen Zeitraum von acht Monaten als Kapseln eingenommener Weihrauchextrakt die entzündliche Krankheitsaktivität der Multiplen Sklerose in der Magnetresonanztomographie (MRT) signifikant senken konnte.


Literatur:

Baradaran Rahimi V, Rahmanian Devin P, Askari VR. Boswellia serrata inhibits LPS-induced cardiotoxicity in H9c2 cells. Investigating role of anti-inflammatory and antioxidant effects. Toxicon. 2023 Apr 21;229:107132. doi: 10.1016/j.toxicon.2023.107132. Epub ahead of print. PMID: 37086900.

Stürner KH, Stellmann JP, Dörr J, Paul F, Friede T, Schammler S, Reinhardt S, Gellissen S, Weissflog G, Faizy TD, Werz O, Fleischer S, Vaas LAI, Herrmann F, Pless O, Martin R, Heesen C. A standardised frankincense extract reduces disease activity in relapsing-remitting multiple sclerosis (the SABA phase IIa trial). J Neurol Neurosurg Psychiatry. 2018 Apr;89(4):330-338. doi: 10.1136/jnnp-2017-317101. Epub 2017 Dec 16. PMID: 29248894.

Kumar R, Singh S, Saksena AK, Pal R, Jaiswal R, Kumar R. Effect of Boswellia Serrata Extract on Acute Inflammatory Parameters and Tumor Necrosis Factor-α in Complete Freund’s Adjuvant-Induced Animal Model of Rheumatoid Arthritis. Int J Appl Basic Med Res. 2019 Apr-Jun;9(2):100-106. doi: 10.4103/ijabmr.IJABMR_248_18. PMID: 31041173; PMCID: PMC6477955.


Quelle:

Dr. Stürner (leitende Studienärztin), Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, Prof. Dr. Christoph Heesen, Institut für Neuroimmunologie und Multiple Sklerose am Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf und dem NeuroCure Clinical Research Center der Charité Berlin. Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen des Konsortiums New Drugs Against Neurological Diseases (NEU²).

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Pflanzentherapie

Wie wird CBD Öl hergestellt?

CBD Öl, gewonnen aus der Hanfpflanze, hat in den letzten Jahren erheblich an Popularität gewonnen. Dieses natürliche Produkt wird aus Cannabidiol (CBD) extrahiert, einer...
- Advertisement -

Related Articles

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen

Pflanzliche Mittel gegen Muskel- und Gelenkschmerzen können dabei helfen, vorhandene Schmerzen wie bei Rheuma zu lindern. Im Grunde genommen sind meistens Entzündungen die Ursache für rheumatische Erkrankungen, prominente...

Lavendelöl entfaltet eine positive Wirkung gegen Angststörungen und Kopfschmerzen sowie für besseren Schlaf

Die Anwendung von Lavendelöl hilft gegen Kopfschmerzen sowie Angststörungen und wirkt auch positiv für einen besseren Schlaf und mehr Lebensqualität. Im Gruinde genommen setzt man ätherisches Lavendelöl...

Terpene und Cannabinoide in Cannabis sativa, dem Hanf

Cannabis sativa, der Hanf-Pflanze, und seine medizinische Bedeutung – ein Überblick über Terpene und Cannabinoide. Cannabis sativa, allgemein bekannt als Hanf, zählt zu den ältesten...