Sonntag, Juli 14, 2024

Thromb­ektomie und Thrombolyse bei Schlaganfall kombinieren

Besonders schwere Schlaganfälle entstehen durch Großgefäßverschlüsse – eine neue Kombinationstherapie mit Thromb­ektomie und Thrombolyse zeigt Vorteile.

 

Die medikamentöse Auflösung von Gerinnseln – die sogenannte intravenöse Thrombolyse – sei derzeit die einzige zugelassene, etablierte Akuttherapie beim ischämischen Schlaganfall, erklärte die Präsidentin elect der Österreichischen Neurologischen Gesellschaft (ÖGN), Univ.-Doz. Elisabeth Fertl, Ende März im Rahmen einer Pressekonferenz zu Schlaganfall im Verlagshaus der Ärzte. „Ist aber ein großes Hirngefäß verstopft, so funktioniert die Thrombolyse oft nur teilweise.“ Das betreffe zehn bis fünfzehn Prozent aller Schlaganfälle – allein in Österreich also mehr als 2000 jährlich. Weltweit wurde daher zuletzt intensiv an neuen Methoden gearbeitet.

2015 haben internationale Studien belegt, dass die Kombination von mechanischer Gerinnsel-Entfernung (endovaskulärer Thromb­ektomie) und intravenöser Thrombolyse eine wirksame und sichere Methode zur Behandlung der Großgefäßverschlüsse im Gehirn ist.

 

Thrombolyse und Thrombektomie als Standardtherapie bei gewissen Patienten

Mittlerweile empfehlen wissenschaftliche Gesellschaften weltweit die Kombination von Thrombolyse und Thrombektomie als Standardtherapie für ausgewählte Patienten. Auch die Daten des österreichischen Stroke-Unit-Registers, die den klinischen Alltag an den elf Units mit mechanischer Interventionsmöglichkeit abbilden, bestätigen die jüngsten Studien.

Dennoch, so Fertl, „ist auch diese Methode ist nur erfolgreich, wenn der Patient innerhalb eines bestimmten Zeitfensters in einer Stroke Unit mit endovaskulärer Interventionsmöglichkeit eintrifft“. Die Thrombolyse müsse binnen viereinhalb Stunden, die Thrombektomie binnen maximal sechs Stunden nach den ersten Schlaganfallsymptomen erfolgen.

Ein Rund-um-die-Uhr-Versorgungsnetz zur endovaskulären Akuttherapie sei derzeit im Aufbau. „Die Herausforderung liegt in den begrenzten Ressourcen. In West- und Südösterreich ist man schon sehr weit. In Wien, Niederösterreich und dem Burgenland braucht es noch einige Maßnahmen, um das 24/7-Ziel für die Thrombektomie beim akuten Schlaganfall zu erreichen“, sagte Fertl.

 

Die Thrombektomie

Bei dem als Thrombektomie bezeichneten Verfahren wird ein Katheter in die Leistenarterie eingeführt und bis zum arteriellen Verschluss im Gehirn vorgeschoben. In den Katheter wird ein als Stent bezeichnetes Röhrchen eingebracht, das sich bei Rückzug des Katheters entfaltet und das Blutgerinnsel  festklemmt. Anschließend werden Katheter, Stent und mit ihnen das Blutgerinnsel  herausgezogen.

 

Weitere Informationen zu Thrombolyse und Thrombektomie:

Österreichischen Stroke Unit Register (ASURE) – http://www.oegsf.at/aerzte/index.php?page=zahlen-und-fakten

http://www.dgn.org/presse/pressemitteilungen/50-pressemitteilungen/pressemitteilung-2015/3126-die-mechanische-thrombektomie-eine-revolution-in-der-schlaganfalltherapie

Related Articles

Aktuell

Schnelle Tests, um einen Schlaganfall zu erkennen

Mithilfe einfacher Tests kann man rasch einen Schlaganfall erkennen, mit schneller Hilfe lassen sich dauerhafte Einschränkungen vermeiden. Schlaganfälle zählen weltweit zu den führenden Ursachen für...
- Advertisement -

Latest Articles

Ideale Gewicht nach den Wechseljahren gegen Knochenbrüche

Das ideale Gewicht nach den Wechseljahren, um Knochenbrüche zu vermeiden, scheint im Bereich eines normalen Body-Mass-Index zu liegen. Für Frauen nach den Wechseljahren liegt das...

Schwangerschaft ist ein Stress-Test für das Herz der Mutter

Eine Schwangerschaft ist für das Herz der Mutter eine zusätzliche Belastung. Wobei das Herz der Schwangeren dieser nicht immer gewachsen ist. Tatsächlich stellt eine Schwangerschaft für...

HPV und Warzen: Infektionen der Haut mit humanen Papillomaviren

Warzen – Haut-Infektionen mit den humanen Papillomaviren (HPV) – sind gutartige Hautwucherungen, die am häufigsten bei älteren Jugendlichen auftreten. Die lästigen, unschönen und unhygienisch wirkenden Warzen sind das klinische...