Donnerstag, Juni 13, 2024

Knorpelersatztherapie: Mikrofrakturierung, wenn der Knorpel im Knie beschädigt ist

Die Mikrofrakturierung ist bei manchen Patienten als Knorpelersatztherapie ein sehr gutes Verfahren, wenn der Knie-Knorpel beschädigt ist.

Der Gelenkknorpel ist ein empfindliches Gewebe, das leicht beschädigt werden kann. Defekte am Knorpel im Bereich der stärksten Belastungszonen des Knie-Gelenks sind häufig. Wobei man früher solche Beschädigungen am Gelenkknorpel nicht reparieren konnte. Denn das Knorpelgewebe hat nur eine sehr begrenzte Fähigkeit, sich selbst zu erneuern. Hingegen hat man in den letzten Jahren gleich mehrere vielversprechende Verfahren zur Behandlung entwickelt. In diesem Sinne ist beispielsweise die Mikrofrakturierung eine minimalinvasive, relativ sichere Technik zur Behandlung von Schäden am Knorpel im Knie-Gelenk.

 

Mikrofrakturierung bei Beschädigungen am Knorpel im Knie: Knorpelersatztherapie mittels zusätzliches Einbringen einer Matrix

Bei der Mikrofrakturierung werden kleine Löcher in den beschädigten Knorpel am Knie gebohrt, um den Knochen darunter freizulegen und die Bildung von neuem Knorpelgewebe zu stimulieren. Wobei die Wirksamkeit der Mikrofrakturierung von verschiedenen Faktoren abhängt. Das sind beispielsweise

  • die Größe und Tiefe des Knorpelschadens
  • das Alter des Patienten und
  • die Art der durchgeführten Rehabilitation.

Einige Studien konnten zeigen, dass die Mikrofrakturierung bei kleineren Schäden am Knorpel im Knie-Gelenk insbesondere bei jüngeren Patienten gute Ergebnisse erzielen kann. Allerdings scheint die Wirksamkeit der Mikrofrakturierung bei größeren und tieferen Knorpelschäden limitiert zu sein.

 

Zusätzliches Einbringen einer Matrix

Eine Auffüllung des Defektes mit Knorpelersatzgewebe kann durch die Stimulation des Knochenmarks unterhalb des Knorpeldefekts erreicht werden. Dabei entfernt der Orthopäde und Unfallchirurg zunächst die geschädigten Knorpelanteile.

Danach sticht der Operateur entweder mit einer speziellen Ahle an mehreren Stellen durch die Knochenschicht bis ins Knochenmark. Dies wird als Mikrofrakturierung bezeichnet.

Alternativ kann der Arzt auch mehrere Löcher in den Knochen bohren. Beide Male kommt es zu einer Blutung. In dem Knorpeldefekt bildet sich ein Gerinnsel, das neben roten Blutzellen auch Stammzellen enthält.

Diese Stammzellen bilden dann einen Ersatzknorpel. Das neue Gewebe erreicht jedoch nicht die Qualität des ursprünglichen Gelenkknorpels. Deshalb versucht die Forschung, diese Verfahren zu optimieren. Als innovatives Verfahren steht ein zusätzliches Einbringen einer Matrix zur Verfügung, die die Qualität des Ersatzknorpels verbessern soll.

 

Sicherheit der Mikrofrakturierung

Im Allgemeinen gilt die Mikrofrakturierung in Bezug auf die Sicherheit als eine relativ sichere Technik. Es kann jedoch zu Komplikationen kommen. Das sind beispielsweise Infektionen, Blutungen oder Nervenverletzungen. Darüber hinaus ist die Mikrofrakturierung eine Technik zur Knorpelersatztherapie, die dazu führen kann, dass der neu gebildete Knorpel im Knie von minderer Qualität ist und sich im Laufe der Zeit abnutzen kann.

Zudem ist die Mikrofrakturierung nicht für alle Patienten und alle Arten von Knorpelschäden geeignet ist. Hier muss ein Facharzt entscheiden, ob diese Technik für den betreffenden Patienten geeignet ist.

 

Stellenwert einer Knorpelersatztherapie bei Beschädigungen am Gelenkknorpel

Wenn der Gelenkknorpel beschädigt oder abgenutzt ist, kann dies zu Schmerzen, Entzündungen und Bewegungseinschränkungen führen. Eine Möglichkeit zur Behandlung solcher Schäden ist eine Knorpelersatztherapie. Diese soll den Körper helfen, den verlorenen oder beschädigten Knorpel zu ersetzen oder zu reparieren.

Es gibt verschiedene Arten von Knorpelersatztherapien, wie beispielsweise die autologe Knorpeltransplantation, die Matrix-assoziierte Knorpeltransplantation oder die Implantation von synthetischem Knorpel.

Wobei die Wahl der Therapie hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Art und dem Ausmaß der Knorpelschädigung, dem Alter und den Aktivitäten des Patienten sowie den verfügbaren Behandlungsoptionen.

Insgesamt kann eine Knorpelersatztherapie dazu beitragen, Schmerzen zu reduzieren, die Beweglichkeit des Gelenks wiederherzustellen und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern. Allerdings sind nicht alle Knorpelverletzungen für eine Knorpelersatztherapie geeignet.


Literatur:

Srinivasan V, Ethiraj P, Agarawal S, H S A, Parmanantham M. Comparison of Various Modalities in the Treatment of Early Knee Osteoarthritis: An Unsolved Controversy. Cureus. 2023 Jan 11;15(1):e33630. doi: 10.7759/cureus.33630. PMID: 36788843; PMCID: PMC9912098.

Orth P, Gao L, Madry H. Microfracture for cartilage repair in the knee: a systematic review of the contemporary literature. Knee Surg Sports Traumatol Arthrosc. 2020 Mar;28(3):670-706. doi: 10.1007/s00167-019-05359-9. Epub 2019 Jan 18. PMID: 30659314.

Rath B, Eschweiler J, Betsch M, Gruber G. Knorpelreparative Eingriffe am Kniegelenk [Cartilage repair of the knee joint]. Orthopade. 2017 Nov;46(11):919-927. German. doi: 10.1007/s00132-017-3463-x. PMID: 28852793.

Bert JM. Abandoning microfracture of the knee: has the time come? Arthroscopy. 2015 Mar;31(3):501-5. doi: 10.1016/j.arthro.2014.12.018. PMID: 25744322.

Latest Articles

Folgt uns auf Facebook!

Fokus Schmerzen

Weichteilrheuma: Therapiestrategien bei Fibromyalgie

Aufgrund der unauffälligen serologischen und bildgebenden Ergebnisse ist die Diagnose von Weichteilrheuma beziehungsweise Fibromyalgie nicht einfach. Weichteilrheuma nennt man auch, wobei die Fibromyalgie weder eine Modeerscheinung...
- Advertisement -

Related Articles

Frühe Osteoporose-Diagnose durch Knochendichtemessung

Die Knochendichtemessung – Osteodensitometrie, Quantifizierung der Knochendichte – ist die einzige Option einer frühen Osteoporose-Diagnose. Der Knochensubstanzverlust grundsätzlich unauffällig voranschreitet, bleibt Osteoporose meist viele Jahre...

Abdominalschmerzen: heftig, krampfartige und dumpfe Bauchschmerzen

Abdominalschmerzen sind Bauchschmerzen, deren Ursachen vielfältig sein können und die im Akutfall ein sofortiges Handeln erfordern. Unter Abdominalschmerzen versteht man heftigste, krampfartige bis dumpf bohrende Schmerzen...

Gute Erfahrungen mit der Wirkung der Arthrose-Handschuhe gegen Schmerzen

Arthrose-Handschuhe bringen Wirkung für eine bessere Durchblutung und gegen die Schmerzen mittels Wärmetherapie, die Erfahrungen der Betroffenen sind gut. Eine Vielzahl an Behandlungsmöglichkeiten kann bei...