Freitag, Juni 21, 2024

Infliximab, Etanercept und Adalimumab

In der Biologika-Therapie der chronischen Polyarthritis stehen heutzutage unter anderem die TNF-Blocker Infliximab, Etanercept und Adalimumab zur Verfügung.

In den letzten Jahrzehnten wurde sehr viel Forschung mit der Biologika-Therapie entzündlich-rheumatischer Erkrankungen – wie der rheumatoiden Arthritis, der Psoriasisarthriti und der ankylosierenden Spondylitis – betrieben. Besonderes Augenmerk wurden dabei auf die TNF-Blocker gelegt. Diese sind die mit Abstand am besten untersuchten Biologika für die Therapie bei rheumatischen Erkrankungen. Die TNF-Blocker Infliximab, Etanercept und Adalimumab zur Behandlung von entzündlich rheumatischen Erkrankungen wurden als ersteTNF-Blocker zugelassen.

 

TNFα-Blocker Infliximab – Monoklonaler anti-TNFα-Antikörper

Infliximab ist ein monoklonaler, chimärer Antikörper, der lösliches und menbrangebundenes TNFα bindet. Es wird als intravenöse Infusion in Kombination mit Methotrexat (MTX) verabreicht. Die Wirksamkeit von Infliximab wurde in zahlreichen klinischen Studien nachgewiesen. In Studien, in denen bereits in der Frühphase der Erkrankung Infliximab verabreicht wurde, konnte nach 18 Wochen sowohl röntgenologisch als auch im konventionellen und Power Doppler Ultraschall entweder eine Verzögerung der Progression oder eine Verminderung der Erosionen gezeigt werden, die auch nach 2 Jahren anhält (Taylor PC, Gruber J, Maini RN, Arthritis Rheum. 2006:54(1):47-53; Arthritis Rheum. 2004: 50(4):1107-16). Das bisherige Ziel der Therapie in der Behandlung der cP war die Verbesserung der Symptome der Erkrankung. Aufgrund dieser neuen Daten könnte die Verhinderung von strukturellen Veränderungen und möglicherweise eine »Heilung« bereits bestehender Erosionen ein anderes realisierbares Ziel sein.

 

Etanercept: Fusionsprotein aus TNF-Rezeptor und Immunglobulin

Etanercept ist ein rekombinantes Fusionsprotein aus dem p75 TNF Rezeptor und dem Fc-Teil von humanem Immunglobulin IgG1. Es bindet sowohl TNFα als auch Lymphotoxin, aber nicht menbrangebundenes TNFα. Die Halbwertszeit beträgt 4 bis 5 Tage. Es wird subcutan allein oder mit MTX verabreicht. Auch bei Etanercept konnte in zahlreichen Studien die klinische Wirksamkeit nachgewiesen werden. In einer randomisierten, placebokontrollierten Multicenterstudie an 180 Patienten wurde sowohl nach den ACR 20% als auch nach den ACR 50% Kriterien eine Verbesserung gegenüber der Kontrollgruppe gezeigt.

 

Adalimumab: humaner monoklonaler anti-TNFα Antikörper.

Adalimumab ist ein vollständig humaner monoklonaler Antikörper, der sowohl lösliches als auch menbrangebundenes TNFα binden kann. Adalimumab wird als subcutane Injektion verbreicht. Es zeigte sowohl alleine als auch in Kombination mit MTX eine gute Wirkung bei der Behandlung der cP.

 

Nebenwirkungen und Vorsichtsmaßnahmen in der Therapie mit TNF-Blockern

Generell werden die beschriebenen Substanzen gut toleriert. Neben lokalen Reaktionen an der Injektionsstelle bei den subcutan verabreichten Medikamenten sind nach intravenöser Gabe Infusions­reaktionen zu beobachten, die jedoch durch entsprechende Maßnahmen beherrschbar bzw. vermeidbar sind.

Related Articles

Aktuell

Gute Wirkung von Kümmelöl gegen Blähungen, Bauchweh, Reizmagen und Reizdarm

Kümmelöl kann gegen Bauchweh und Blähungen beim Kleinkind und Baby helfen, es lindert auch Beschwerden bei Reizdarm und Reizmagen. Echter Kümmel – Carum carvi –...
- Advertisement -

Latest Articles

Heuschrecken (Insekten) als Futter für Reptilien können Allergien verursachen

Insekten wie Heuschrecken als Futter für Reptilien als Haustiere können eine Quelle von Allergenen sein und damit ernsthafte Allergien auslösen. Reptilien werden als Haustiere immer...

Verwendung der Edelkastanie in der Volksmedizin

In der Volksmedizin finden die Naturstoffe der Edelkastanie und der Edelkastanienblätter traditionell vielfache Verwendung für verschiedene Zwecke. Die Edelkastanie (Castanea sativa, auch bekannt als Esskastanie)...

Medikamente bei Parkinson wirken oft nicht ausreichend genug

L-Dopa Parkinson Medikamente wirken nicht immer ausreichend gut, deswegen kommen verschieden Wikrstoffe auch in Kombination zum Einsatz. Offensichtlich gibt es einen Bruch in der Versorgung,...