Freitag, April 19, 2024

Gesund leben: Tipps und Empfehlungen, wie der Startschuss glückt

Neben der Ernährung spielen auch weitere Faktoren in Sachen Gesünder leben eine Rolle, mit diesen Tipps und Empfehlungen klappt der Start!

Jeder Mensch, der die Zielgerade durchläuft, muss den Start gewagt haben. Wer gesünder leben möchte, kann mit kleinen Alltagsregeln, einfachen Tipps und Empfehlungen den ersten Schritt in Richtung gesundes Leben setzen. Menschen, die auf das Zusammenspiel aus Ernährung, Bewegung & Co. achtgeben, schwärmen von jeder Menge Energie im Alltag, einem positiven Mindset und Disziplin. Auch in der Optik lassen sich Anzeichen für die Vitalität eines Menschen erkennen.

Das sind die Körpersignale kerngesunder Menschen:

  • glatte, rosige Haut,
  • volles, glänzendes Haar,
  • harte, glatte Fingernägel,
  • ebenmäßige Zähne und gesundes Zahnfleisch,
  • wache, klare Augen,
  • bewegliche Fesseln ohne Wassereinlagerungen.

Um sich selbst fit zu fühlen, die Arbeit (noch) effizienter zu erledigen und die beste Version seiner selbst zu sein, helfen diese Einsteiger-Tipps. Für ein möglichst gesundes und langes Leben.

 

Richtige Ernährung

Der Grundstein für ein gesundes Leben ist eine ausgewogene Ernährung. Schritt für Schritt lautet die Devise. Im Alltag sollten Anfänger folgenden Punkten Beachtung schenken, um das Immunsystem zu stärken und den menschlichen Organismus zu unterstützen:

  • Am Tag mindestens fünf Portionen Obst und Gemüse verzehren. Zwei Portionen Obst, drei Rationen Gemüse.
  • Täglich Milchprodukte wie Joghurt und Käse essen.
  • Zweimal die Woche sollte Fisch auf dem Speiseplan stehen.
  • Viele pflanzliche Öle und Kohlenhydrate zu sich nehmen, darunter reichlich Hülsenfrüchte.
  • Bei Getreideprodukten immer zur Vollkorn-Variante greifen! Diese enthalten mehr Vitamine und Mineralstoffe als Weißmehlprodukte.
  • Wenig Fleisch und Fett essen. Tipp: Versteckte Fette in Fertigprodukten berücksichtigen.
  • Sparsam mit Salz und Zucker umgehen.

 

Ausreichend Wasser trinken

Der zweite Klassiker unter den Grundsätzen für ein gesundes Leben lautet: genügend Wasser zu sich nehmen. Zwei Drittel des täglichen Wasserbedarfs werden über die Flüssigkeit selbst aufgenommen, ein Drittel durch feste Nahrung abgedeckt – so die Faustregel.

Wasser ist eine essenzielle Komponente der Körperzellen und Hauptbestandteil des Blutes. Ein Mangel an Wasser führt demnach zu einer diskontinuierlichen Blutzirkulation. Die Folge: Der gesamte Körper ist unterversorgt und Gehirnleistung sowie Konzentrationsfähigkeit werden negativ beeinflusst. Jeder Mensch kann seinen individuellen Tagesbedarf an Wasser mit folgender Formel errechnen: 30 bis 40 Milliliter Wasser x Kilogramm Körpergewicht.

 

Regelmäßige Bewegung

Körper und Seele wird mit Sport im Alltag Gutes getan. Leichte Bewegung, wie ein großer Spaziergang, sollten jeden Tag durchgeführt werden. Noch besser: Sport treiben! Ausdauersport trägt dazu bei, körpereigene Abwehrkräfte zu stärken und Stress-Symptome zu senken. Auch Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes, Übergewicht und Osteoporose beugen Sporttreibende aktiv vor.

Mit einem Workout Programm für Anfänger ebnen sich Einsteiger den Weg in ein gesundes Leben und sorgen für ausreichend Bewegung im Alltag. Der Organismus wird es den Sportlern danken – spätestens im Alter. Schon gewusst? Auch die spätere Gehirnleistung wird mit Sport positiv beeinflusst.

 

Ausreichender Schlaf

Schlaf ist als eines der Grundbedürfnisse ein großer Einflussfaktor in Sachen Workout Programm für Anfänger. Dazu Entwicklung, Wohlbefinden, Entspannung und Gesundheit. Während die Augen für einige Stunden zu bleiben, findet die Regeneration des Immunsystems statt. Dazu zählt die Verdauung, das Herz-Kreislauf-System, das Nervensystem und das Gehirn. Um die Vollendung dieses Organismus-Prozesses nicht zu stören, gehört ausreichend und tiefer Schlaf zu einer gesunden Lebensweise dazu.

 

Viel frische Luft und Licht

Täglich an die frische Luft zu gehen bestärkt den Körper und das psychische Wohlbefinden – auch in der kälteren Jahreszeit. Der Sauerstoff mobilisiert Abwehrkräfte und sorgt für Munterkeit. Das Tageslicht hellt die Stimmung auf, da durch die vermehrte Lichtzufuhr der Natur der Nervenbotenstoff Serotonin freigesetzt wird. Auch fördern Frischluft und Licht die Produktion von Vitamin D, in Kombination mit Calcium das Fundament starker Knochen.

 

Genussgifte vermeiden

Auf den Verzicht von Rauschmitteln wie Zigaretten sollten Anfänger ihr Augenmerk legen. Empfehlenswert ist es, sich das Rauchen gänzlich abzugewöhnen. Alkohol ist nur in definierten Maßen erlaubt.

 

Für Einsteiger: Kleine Steps bewirken Großes!

Der Start kann schwer sein. Mit diesen Mini-Schritten schleichen sich Einsteiger nach und nach auf den vitalen Lebensweg:

  1. Regelmäßig frühstücken
  2. Grüne Smoothies trinken
  3. Mehr Gemüse essen
  4. Mahlzeiten planen und vorbereiten
  5. So wenig Zucker wie möglich verzehren
  6. Lange Spaziergänge in den Alltag einbinden

Rezente Literatur zum Thema:

Storeng SH, Sund ER, Krokstad S. Prevalence, clustering and combined effects of lifestyle behaviours and their association with health after retirement age in a prospective cohort study, the Nord-Trøndelag Health Study, Norway. BMC Public Health. 2020 Jun 10;20(1):900. doi: 10.1186/s12889-020-08993-y. PMID: 32522193; PMCID: PMC7288686.

Marques A, Loureiro N, Avelar-Rosa B, Naia A, Matos MG. Adolescents‘ healthy lifestyle. J Pediatr (Rio J). 2020 Mar-Apr;96(2):217-224. doi: 10.1016/j.jped.2018.09.002. Epub 2018 Oct 28. PMID: 30393010.

Bergland A, Fougner M, Lund A, Debesay J. Ageing and exercise: building body capital in old age. Eur Rev Aging Phys Act. 2018 Apr 28;15:7. doi: 10.1186/s11556-018-0195-9. PMID: 29736188; PMCID: PMC5924432.

Steffen J. Healthy Lifestyle: A Virtue in Search of a Vision. Lifestyle Genom. 2018;11(1):13-15. doi: 10.1159/000487612. Epub 2018 Apr 4. PMID: 29635238.

Related Articles

Aktuell

Zirkulierende Tumorzellen beim kleinzelligen Lungenkarzinom kultivieren

Wichtig zur Klärung der Metastasierung: Forscher gelang es, zirkulierende Tumorzellen beim kleinzelligen Lungenkarzinom zu kultivieren. Die Forschung zum kleinzelligen Lungenkarzinom (SCLC), einer besonders aggressiven Form...
- Advertisement -

Latest Articles

Individuelle Beratung zur Ernährung für Krebspatienten

Beratung zur Ernährung für Krebspatienten: Verbesserung der Lebensqualität durch individuelle ernährungsmedizinische Unterstützung. Eine rechtzeitige und individuell angepasste Beratung zur Ernährung kann wesentlich zur Verbesserung der...

Warum HIV trotz Kombinationstherapie höchst aktiv sind

Neue Herausforderungen in der HIV-Behandlung sind, dass aktive HI-Viren trotz Kombinationstherapie weiterhin aktiv bleiben. Die HIV-Kombinationstherapie, eingeführt in den 1990er Jahren, gilt als Meilenstein in...

Partnerschaft mit Diabetes-Patienten: auch die Partner profitieren von Einbeziehung

Den Partner in die Diabetes-Behandlung zu integrieren, verbessert die Partnerschaft und das gemeinsame Wohlbefinden. Diabetes Typ-2 stellt nicht nur für die Betroffenen, sondern auch für...