Montag, Juni 24, 2024

Abnehmen mit kleineren Portionen

Wer mehrere kleinere Portionen am Tag bevorzugt, kann damit das Abnehmen von Gewicht besser unterstützen als Intervallfasten.

Unter dem Strich zeigen neue Ergebnisse, dass das Abnehmen mit kleineren Portionen wirksamer ist als Intervallfasten. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass in dieser Studie das Abnehmen mit kleineren Portionen positivere Ergebnisse brachten – verglichen mit der Gewichtsveränderung durch Intervallfasten, bei dem man die Einnahme größerer Mahlzeiten auf wenige Stunden am Tag begrenzt.

Zudem scheint es wirksam zu sein, wenn man die Energiezufuhr zu einem früheren Zeitpunkt des Tages beginnt. Die Dauer zwischen der ersten und der letzten Mahlzeit brachte jedenfalls keinen klaren positiven Zusammenhang mit der Gewichtsentwicklung. Diese Studiendaten sprechen jedenfalls nicht für eine zeitlich begrenzte Ernährung als Strategie zur langfristigen Gewichtsabnahme.

 

Abnehmen mit kleineren Portionen bringt einige Vorteile

Jedenfalls kann das Abnehmen mit kleineren Portionen mehrere Vorteile haben. Wenn man einerseits kleinere Portionen isst, dann kann man die Kalorienaufnahme reduzieren. Damit helfen kleiner Portion, ein Kaloriendefizit zu erreichen, das schließlich zum Abnehmen führen kann. In diesem Sinn kann man das Risiko von Übergewicht und damit verbundenen Erkrankungen wie Diabetes, Herzerkrankungen und bestimmten Krebsarten reduzieren.

Das Essen von kleineren Portionen kann auch dazu beitragen, den Blutzuckerspiegel stabil zu halten. Man kann damit besser Heißhungerattacken vermeiden, die oft mit sehr großen Mahlzeiten zusammenhängen. Zudem kann man durch kleinere Portionen ein besseres Sättigungsgefühl erreichen, was ebenfalls beim Abnehmen sehr hilft. Denn dadurch füllt sich der Magen schneller und das Sättigungsgefühl tritt schneller ein.

 

Gesunde Ernährung bevorzugt

Egal für welche Methode man sich entscheidet, um zusätzliche Kilos zu verlieren: Man sollte jedenfalls auch auf die Qualität und die Art der Nahrungsmittel, die man konsumiert, achten. Hinzu kommt ein sinnvoller Lebensstil, der ausreichend körperliche Aktivitäten beinhaltet.

Im Grunde genommen ist es daher ratsam, eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und mageren Proteinquellen zu konsumieren. Zudem sollte man regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren. Gerade auch in Kombination mt kleineren Portionen kann man so sehr gut langfristige Erfolge beim Abnehmen erzielen.


Literatur:

Zhao D, Guallar E, Woolf TB, Martin L, Lehmann H, Coughlin J, Holzhauer K, Goheer AA, McTigue KM, Lent MR, Hawkins M, Clark JM, Bennett WL. Association of Eating and Sleeping Intervals With Weight Change Over Time. The Daily24 Cohort. J Am Heart Assoc. 2023 Feb 7;12(3):e026484. doi: 10.1161/JAHA.122.026484. Epub 2023 Jan 18. PMID: 36651320; PMCID: PMC9973633.

Related Articles

Aktuell

Umgang mit chronischen Entzündungen bei Psoriasis

Obwohl die genaue Ursache der Psoriasis nicht bekannt ist, gehen Ärzte davon aus, dass es sich um eine immunvermittelte Entzündung handelt. Die aktuelle Forschung lässt...
- Advertisement -

Latest Articles

Gute Wirkung von Kümmelöl gegen Blähungen, Bauchweh, Reizmagen und Reizdarm

Kümmelöl kann gegen Bauchweh und Blähungen beim Kleinkind und Baby helfen, es lindert auch Beschwerden bei Reizdarm und Reizmagen. Echter Kümmel – Carum carvi –...

Diabetes und Depression erkennen und behandeln

Die Anzahl der Menschen, die von Diabetes und Depression betroffen sind, geht mittlerweile selbst in den deutschsprachigen Ländern in die Millionen. Menschen, die an Diabetes und Depression leiden, kämpfen gegen zwei...

Wildkräuter-Smoothies: mehr Energie, Entschlacken und Entgiften

Wildkräuter-Smoothies liefern Energie und helfen beim Entschlacken und Entgiften sowie gegen Fettdepots, Wildkräuter-Smoothies Rezepte bieten viel Raum für Kreativität! Im Grunde genommen stellen Wildkräuter-Smoothies kleinen...