Dienstag, Juli 16, 2024

Der Wald und seine positive Wirkung auf die Gesundheit

Der Wald kühlt und hat positive, fördernde Wirkung für die Gesundheit, Studien bestätigen zahlreiche positive Gesundheitsaspekte.

Jahr für Jahr erleben wir tropische Temperaturen in den Sommermonaten. Dazu verheißen Meteorologen auch in den nächsten Tagen sommerliche Temperaturen. Generell meinen Experten, dass uns der Klimawandel künftig noch mehr Hitzeperioden bringen werden. Doch ein Ort ist aber jederzeit geeignet, um abzukühlen. der Wald. Schon zehn Minuten Aufenthalt im Wald bringt eine erfrischende, wohltuende positive Wirkung auf die Gesundheit.

Ein ForscherInnen-Team der MedUni Wien hat im Rahmen der Green Public Health-Forschung in Kooperation mit der Universität für Bodenkultur Wien unlängst die bestehenden wissenschaftlichen Erkenntnisse zu Wald-Landschaften und deren die Gesundheit fördernde Wirkung zusammengefasst. Insgesamt wurden 149 Artikel und 31 themenbezogene Publikationen zwischen den Jahren 1993 und 2013 erfasst.

 

Regelmäßige Aufenthalte im Wald haben mehrfach die Gesundheit fördernde Wirkung

Regelmäßige Aufenthalte im Wald haben vielfältige positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Der Wald trägt zur körperlichen Erholung und Regeneration bei. Er stärkt das Immunsystem, verbessert die Schlafqualität und fördert die Harmonisierung des zentralen Nervensystems, das für lebenswichtige, automatische Körperfunktionen verantwortlich ist und die schnelle Anpassung des Körpers an wechselnde Herausforderungen ermöglicht. Besonders signifikant ist die gesundheitsfördernde Wirkung von Waldbesuchen auf die Stressreduktion.

Durch diese Reduktion des Stresslevels kann man wiederum den Puls, den Blutdruck und die Muskelspannung senken. Das Stresshormon Cortisol wird verringert, während der Körper vermehrt die Stimmungshormone Serotonin und Dopamin ausschüttet. Diese positiven Effekte können insbesondere durch sportliche Aktivitäten im Wald verstärkt werden.

Österreich gehört übrigens zu den waldreichen Ländern Europas, und im Gegensatz zur globalen Entwicklung nimmt die Waldfläche in Österreich zu. Fast 50 Prozent des Landes sind bewaldet, was etwa vier Millionen Hektar entspricht.

Auch Begrünungen in Städten haben eine gesundheitsfördernde Wirkung

In den Städten wiederum spielen – besonders bei Tropentemperaturen wie in diesem Sommer – die Begrünungen von Gebäuden eine immer wichtigere Rolle. Die wichtigsten Vorteile neben dem Effekt der Abkühlung: Reduktion von Luftschadstoffen, Schutz vor UV-Strahlung, Senkung des Energieverbrauchs, Regenwasserrückhalt, Mikroklimaverbesserung.

Eine Studie in Florida hat ergeben, dass die Temperatur auf einem begrünten Dach über den ganzen Tag betrachtet konstant zwischen 28 und 31 Grad lag, ohne Begrünung stieg die Hitze auf dem Dach zwischen 9 Uhr früh und 20 Uhr früh von 30 Grad auf bis zu 57 Grad.

 

Höchste Lebensqualität in Wien

Wien ist, was Grünflächen und Gebäude-Begrünungen betrifft, auf einem „guten Weg“. Experten verweisen auf die jährliche Mercer-Studie. Denn die Bundeshauptstadt wurde bis zum Jahr 2019 zehnmal in Folge zur lebenswertesten Stadt der Welt gekürt. In den Jahren 2020 und 2021 haben die Organisatoren wegen der Corona-Pandemie das Ranking nicht vorgenommen. In die Bewertung fließen natürlich auch immer die vielen Grünanlagen in Wien mit ein.


Quelle: https://www.meduniwien.ac.at/umwelthygiene/

Related Articles

Aktuell

Berufsbedingter Hautkrebs immer häufiger mit hohen Dunkelzahlen

Damit berufsbedingter Hautkrebs vermeidbar ist, sollten man Menschen, die im Freien bei intensiver Sonnenstrahlung arbeiten, regelmäßig dermatologisch untersuchen. Berufsbedingter Hautkrebs tritt vor allem als heller Hauttumor,...
- Advertisement -

Latest Articles

Teufelskralle: Schmerzmittel mit natürlicher Wirkung gegen Entzündungen und Schmerzen

Teufelskralle zeigt als Schmerzmittel gute Wirkung, als unterstützende Therapie hilft es gegen Schmerzen und Entzündung bei Rheuma-Erkrankungen. Unter dem Strich sind Heilpflanzen, pflanzliche Mittel oder Arzneipflanzen gegen Rheuma...

Ideale Gewicht nach den Wechseljahren gegen Knochenbrüche

Das ideale Gewicht nach den Wechseljahren, um Knochenbrüche zu vermeiden, scheint im Bereich eines normalen Body-Mass-Index zu liegen. Für Frauen nach den Wechseljahren liegt das...

Schwangerschaft ist ein Stress-Test für das Herz der Mutter

Eine Schwangerschaft ist für das Herz der Mutter eine zusätzliche Belastung. Wobei das Herz der Schwangeren dieser nicht immer gewachsen ist. Tatsächlich stellt eine Schwangerschaft für...