Kognitive Verhaltenstherapie gegen Schlafstörungen und Schlaflosigkeit, der Insomnie

Die kognitive Verhaltenstherapie bringt gegen Schlafstörungen und Insomnie, der Schlaflosigkeit, gute Wirkung und Therapie-Ergebnisse. Unter dem Strich hat die kognitive Verhaltenstherapie gegen Schlafstörungen und Schlaflosigkeit – medizinisch Insomnie – eine große Bedeutung. Schlaflosigkeit ist meist mit Schlafstörungen wie Ein- und Durchschlafstörungen sowie vorzeitigem Erwachen vergesellschaftet. Chronische Schlaflosigkeit kann kognitive Probleme, Angstzustände und Depressionen, eine schlechte … Kognitive Verhaltenstherapie gegen Schlafstörungen und Schlaflosigkeit, der Insomnie weiterlesen