Donnerstag, Juni 13, 2024

Reiseapotheke selber zusammenstellen: die richtige Zusammensetzung

Zuerst sollte man zum Arzt und in die Apotheke gehen, und erst dann sollte man in den Urlaub fahren. Denn eine kompetente Beratung ist beim Zusammenstellen der richtigen individuellen Zusammensetzung der Reiseapotheke von größter Bedeutung.

Im Grunde genommen sollten sich Reisenden vor Reiseantritt von Expertenberaten lassen, wenn sie eine individuell passende Zusammensetzung der Reiseapotheke zusammenstellen. Diese Fachleute sollten die über angemessene Kenntnisse und Fachkenntnisse in der Tropen- und Reisemedizin sowie über das individuelle Risiko der Reisenden verfügen. Zudem verfügen die Apotheken über spezielle EDV-Systeme, die für jedes Urlaubsland die empfohlenen Reiseimpfungen und die richtige Zusammensetzung der Reiseapotheke vorschlagen. Die Beratung erfolgt individuell auf das Urlaubsland abgestimmt. Unter dem Strich ist die Auswahl sowie die Vorbereitung von Medikamenten beispielsweise für Patienten mit chronischen Erkrankungen und Zusammenstellung des Erste-Hilfe-Kastens für den persönlichen Gebrauch von größter Bedeutung.

 

Auch welche Zusammensetzung man beim Zusammenstellen einer gut sortierten Reiseapotheke achten sollte

Erstens ist es notwendig, dass Reisende alle Medikamente und andere Wirkstoffe, die sie auch zu Hause einnehmen oder häufig brauchen, in den Urlaub mitnehmen. Wenn man aus vergangenen Urlauben bereits weiß, dass ein spezielles Präparat besonders geholfen hat, sollte man dieses weiter vorsorglich auch für diese nächste Reise besorgen. Zudem ist das Mitführen von medizinischen Dokumenten, wie Impfpass (vor allem auch gegen Coronaviren), Diabetikerpass oder Allergiepass ratsam. Chronisch kranke Patienten sollten auch darauf achten, dass sie bei Flugreisen jene Medikamente, die sie ständig brauchen, im Handgepäck mitführen. Übrigens muss man viele Medikamente kühl lagern. Dementsprechend sollte man auch vermeiden, dass die Reiseapotheke starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt wird.

Der Standard bei der Zusammensetzung der Reiseapotheke beinhaltet Arzneimittel gegen Reiseübelkeit & Verdauungsprobleme, Schmerzen, Husten, Fieber, Allergie & Juckreiz, Mund- und Rachenentzündungen. Weiter Pflaster, Blasenpflaster, Verbandszeug, elastische Binde und Kühlkompressen, Schere, Pinzette, Wunddesinfektionsmittel, eventuell sterile Spritzen und Nadeln, Fieberthermometer, Insekten- und Quallenschutz, Sonnenschutz und After-Sun-Produkte, Wund- und Heilsalbe bei Verletzungen. Zusätzlich benötigt jeder Reisende Medikamente, die speziell auf den Urlaubsort abgestimmt sind (z.B. Malaria-Vorsorge). Die Zusammenstellung erfolgt in der Apotheke individuell je nach Reiseziel, Dauer und Art des Urlaubs.

 

Zusammensetzung der Reiseapotheke bei Reisen mit Kindern

Wer mit Kindern reist, sollte auch beim Zusammenstellen der Zusammensetzung der Reiseapotheke an die Kleinen denken. In jedem Fall solle man ein fiebersenkendes Mittel für Kinder, ein Schmerzmittel für Kinder sowie spezielle Sonnenpflegeprodukte mitnehmen. Besonders für Kleinkinder ist ein guter Sonnenschutz mit hohem Schutzfaktor wichtig. Babys sollten gar nicht der direkten Sonnenbestrahlung ausgesetzt sein, sondern sich ausschließlich im Schatten aufhalten und auch dort eine Kopfbedeckung tragen. Der beste Sonnenschutz ist Kleidung.

Manche Kinder reagieren auf das Essen im Urlaubsort mit Durchfall oder Erbrechen. Kleinkinder können in solchen Fällen schnell „austrocken“, weshalb spezielle Kinder-Elektrolytpräparate empfohlen sind. Die Erfahrung zeigt schließlich auch, dass man beim Urlaub mit Kindern nie genug (wasserfeste Pflaster) mitnehmen kann.


Standardausstattung der Reiseapotheke

Fieberthermometer, spitze Pinzette, Schere

verschieden große Pflaster, Wundkompressen, Mullbinden und selbsthaftende, elastische Fixierbinden

Haut /Schleimhautdesinfektionsmittel

Repellentien und Sonnenschutz

Ohropax sowohl für Wind als auch für Geräuschschutz

Medikamentöse Grundausstattung

Durchfallmedikamente: ein Mittel, das die Darmtätigkeit harmonisiert, ein Mittel, das die Darmflora wieder aufbaut
Orale Rehydrierungslösungsgranulate

schmerzlindernde und fiebersenkende Medikamente (kein Aspirin in Regionen, in denen hämorrhagische Fieber vorkommen!)

Mittel gegen Erbrechen und Reisekrankheit

Nasentropfen, sie helfen auch im Flieger beim Druckausgleich- darum: immer im Handgepäck mitnehmen!

Mittel gegen Allergien zum Einnehmen und Auftragen

eine Wund- und Heilsalbe

eine beruhigende Pflege gegen Sonnenbrand

mindestens ein Breitbandantibiotikum nach Absprache mit dem Arzt, sowie antibiotische Augen- und Ohrentropfen

lokale Antimykotika


Literatur:

Korzeniewski K, Krzyżak J. Travel medicine for divers. Int Marit Health. 2017;68(4):215-228. doi: 10.5603/IMH.2017.0040. PMID: 29297573.

Aw B, Boraston S, Botten D, Cherniwchan D, Fazal H, Kelton T, Libman M, Saldanha C, Scappatura P, Stowe B. Travel medicine: what’s involved? When to refer? Can Fam Physician. 2014 Dec;60(12):1091-103. PMID: 25500599; PMCID: PMC4264804.

Löscher T, Salzberger B. Reisemedizin [Travel medicine]. Internist (Berl). 2014 Mar;55(3):245. German. doi: 10.1007/s00108-013-3332-6. PMID: 24562762.

Related Articles

Aktuell

Gummibauch – eines der typischen Symptome bei Pankreatitis

Beim Abtasten wie ein Gummischlauch: der Gummibauch ist eines der wichtigen Symptome bei akuter und chronischer Pankreatitis (Bauchspeicheldrüsenentzündung). Unter dem Strich ist der sogenannte Gummibauch...
- Advertisement -

Latest Articles

Rolle von Vitamin C bei der Produktion der Hormone und im Körper

Vitamin C spielt eine entscheidende Rolle bei der Produktion sowie der Regulation der Hormone im Körper. Neben seiner großen Rolle im Zusammenhang mit Hormone ist...

Häufig bei Reizdarmsyndrom: psychosomatische Ursachen bei Reizdarm

Das Reizdarmsyndrom zählt zu den funktionellen gastrointestinalen ­Störungen, wobei meist auch psychosomatische Ursachen bei Reizdarm bestehen. Das Reizdarmsyndrom (IBS) ist eine häufige symptombasierte Erkrankung, die...

Weichteilrheuma: Therapiestrategien bei Fibromyalgie

Aufgrund der unauffälligen serologischen und bildgebenden Ergebnisse ist die Diagnose von Weichteilrheuma beziehungsweise Fibromyalgie nicht einfach. Weichteilrheuma nennt man auch, wobei die Fibromyalgie weder eine Modeerscheinung...